COVID-19: Current situation

Buchberg


Published by Delta Pro , 17 June 2014, 21h10.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:10 June 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-SG 
Time: 3:00
Height gain: 250 m 820 ft.

Wanderung am "wildesten" Ufer des Zürichsees

"Ach, wie schön: Eine Stadt mit einem See in der Mitte", sagt man gerne und etwas belächelnd über den Zürichsee. Ganz unrecht ist die Aussage nicht, denn entlang dem doch fast 100 km langen Ufer von Zürichsee und Obersee gibt es kaum ein unverbauter Abschnitt. Wäre da nicht der Buchberg am südöstlichen Ende - eine recht unbekannter und teils auch natürlich belassener, und erstaunlich gebirgiger Uferstreifen. Ein lohnendes Ausflugsziel für eine gemütliche Wanderung.

Von Grinau auf einem schmalen Waldpfad auf den Schlossberg und zum auf der Karte verzeichneten erratischen Block. Dieser recht massive Findling ist im Dickicht versteckt, aber einen Besuch wert. Wie die Bezeichnung ausdrückt, wirkt der Fels etwas aus dem Kontext gerissen. Weiter wandern wir über den Hundsruggen und durch Tälchen und Moore auf breiteren und schmaleren Wegen abwechsungsreich bis zur Rotegg, dem höchsten Punkt des Buchberges. Von dort kleinen Wegen folgend ans steil in den See abfallende Ufer, wo es teils sogar Felsklippen zu bestaunen gibt. Zurück nach Grinau durch schöne Moorlandschaft am Nordfuss des Buchbergs.

Hike partners: Delta, sglider


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»