Sichelchamm über die Hundsegg


Published by ossi , 15 April 2014, 08h09.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 2 September 2013
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Alvier Gruppe   CH-SG 
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:Voralpsee-Gulms-Hundsegg-Sichelchamm-Naus-Voralpsee
Access to start point:Poschti ab Grabs bis Kurhaus Voralpsee
Access to end point:dito
Maps:1:25000 Buchs

Homöopatisch dosierte T6-Tour, auch für Väter mit Verantwortungsbewusstsein geeignet...

Dank meines neuen Sponsors habe nun auch ich die Gelegenheit, öfters mal Freizeit und Arbeit miteiander zu verbinden. Ich muss einzig die Produkte meines Sponsors im Gelände testen und diesem eine Rückmeldung betreffend Funktionalität geben. Heute nun darf ich für "Ortho-Biss: Gebisse nach Mass" den neuen "Pirat Cross GX9" aus der Reihe "Ortho Biss-Extreme" testen.

Start beim Kurhaus Voralpsee. Über Voralpsee-Undersees-Obersees nach Gulms (markierter Bergweg, T2) und weglos über einen breiten Rücken genau unter den grossen 200m-Aufschwung, der in der Hundsegg endet.

Die Route über die Hundsegg ist dezent mit blauen Punkten markiert. Man weicht zuerst kurz auf die Walensee-Seite aus, um die untersten Meter zu bewältigen (II und Gras). Nun einfacher über den Grasrücken bis unter die deutlich sichtbare Rinne, welche zur Hundsegg hinaufführt und durch diese hoch (zuerst II, dann schuttig). Hat man den Aufschwung bestiegen, hält man auf den markanten Schichtkopf zu und umgeht diesen links (im Aufstieg gesehen).

In diesem Teilstück beweist der Pirat GX9 seine Stärken: Bissig im Gras, zupackend im Kalk vermittelt er im Aufstieg ein sehr sicheres Gefühl und vermag sogar einen Pickel zu ersetzen. Gegenüber dem Vorgänger GX8 erhält er vor allem im Kalk die besseren Noten, hier beisst er einfach konsequenter zu.

Nach dem Schichtkopf steigt man über Gras und Schutt in eine Mulde ab (t.w. nicht sehr angenehm) und auf der anderen Seite wieder hoch. Nun steil hoch auf den Westgrat und auf Trittspuren über diesen zum Gipfel. T6 für die Schlüsselstellen im 200m-Aufschwung zur Hundsegg sowie allenfalls für den schuttigen Abstieg in die Rinne nach dem Schichtkopf, ansonsten T5.

Restlos überzeugend der GX9 auf dem Gipfel: In Sekundenschnelle zerbeisst er den verklemmten rostigen Deckel der Gipfelbuch-Gamelle, da haben vergleichbare Produkte der Konkurrenz keine Chance. Nur wer einen GX im Mund trägt, schreibt sich schliesslich im Gipfelbuch ein.


Abstieg über die Route durch die Nordflanke (T5, blaue Punkte). Man passiert eine Engstelle, die den Durchgang durch ein Felsband auf die untere Etage erlaubt. Die blauen Punkte führen nach Passieren der Schmalstelle relativ direkt nach Obersees, ich folge nur leicht absteigend dem Felsband bis zur breiten Grashalde, die unter dem Schiffloch ansetzt und in die Ebene von Naus führt (T5). Auf dieser Halde nach Naus und weiter auf dem Wanderweg zum Voralpsee.

Zum Eisessen ist der Pirat GX9 dann freilich nicht mehr so ideal: Zuerst erschreckt man damit das an sich freundliche Personal im Kurhaus, dann ist mit einem Biss das ganze Eis mitsamt dem Geschirr weg. Man zieht den GX9 also besser vorher aus, seine Stärken entfaltet er ausschliesslich im steilen T6-Gelände.

Hike partners: ossi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T5+
5 Jun 09
Sichelchamm 2269m · Cyrill
TD
24 Feb 08
Sichelchamm · 3614adrian
T5
19 Nov 06
Sichelchamm · 360
T5 I
14 Oct 04
Sichelchamm Nordflanke · ossi
T5
20 Nov 11
Sichelchamm via Alp Sennis · heluka

Comments (7)


Post a comment

Zaza says: Der Beiss ist heiss
Sent 15 April 2014, 08h17
Danke für den Tipp! Ich brauche bisher immer die Aldi-Kopie des GX8 aus dem fernen China. Vermutlich liegt es daran, dass ich mich bei den wirklich scharfen T6-Routen nie traue...

LG, zaza

MaeNi says:
Sent 15 April 2014, 08h18
Verfligxt schöne Bockbilder hast Du da geschossen!

TomClancy says: Oh, nein...
Sent 15 April 2014, 08h53
... schon wieder so ein Hardcore-Produkteplatzierer! :-) Mindestens ein Selfie mit den blitzenden Beisserchen hättest Du uns aber schon noch gönnen können. Mit dem Gebiss hat man ja beide Hände frei zum Fotografieren, wenn ich das richtig verstanden habe?

Sportliche Grüsse

TC

Alpin_Rise says: Gegen Schiss...
Sent 15 April 2014, 12h52
hilft im T6 auch dein Gebiss? Es fehlt eindeutig der psychosoziale Aspekt des hier proklamierten Gebisstragetrends. Ich fordere darüber hinaus eine bissige, T6-homoligisierte Risikoanalyse. Oder übernimmst du etwa die Verantwortung für allfällige Gebisstote?!

G, Rise

ps: nette Fotos, aber hats am Sichler denn keine einzige Ge(b)iss?

rkroebl Pro says:
Sent 15 April 2014, 13h15
Goldig! Irgendwie komme ich aber mit den Datenangaben nicht klar bei den Fotos. Wann war die Tour?

Gruess,

Ray

PStraub says: Also: So geht das nicht ..
Sent 15 April 2014, 15h08
.. wir wollen Beisser-Bilder !!

ossi says: offene Fragen
Sent 15 April 2014, 20h29
Zaza: Über die Funktionalität der aldi-Kopie kann ich nichts sagen, ich kenne das Gerät nicht. Persönlich bevorzuge ich beim wirklich wichtigen Equipment aber eher den Fachhandel.

Maeni: Danke, Eure Bilder sind auch immer schön.

TomClancy: Ich bin zu hässlich für ein Selfie. Deshalb trägt meine Frau zuhause auch immer eine "Negativ-Burka": keine Kleider, aber über den Augen einen Balken.

Anden_Rise: Keine Geiss. Und Sozialpsychologie beschränke ich auf meine Arbeit, das hat im T6-Gelände nix verloren.

rkroebl: 02.09.2013. Ich liebe Geräte, die nicht richtig eingestellt sind.

PStraub: siehe Antwort bei TomClancy. Ich bin zu hässlich, selbst mit GX9.



Post a comment»