Baldegg - Gebenstorfer Horn - Eibenwald


Published by Max Pro , 6 March 2014, 21h38.

Region: World » Switzerland » Aargau
Date of the hike: 1 March 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-AG 
Time: 3:00
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Access to start point:Baden, Bushaltestelle Ziegelhau
Maps:map.geo.admin.ch

Manchmal weiß man ja nicht so genau, was man machen will. Ein bisschen Bewegung könnte nicht schaden und ein Blick in das Tourenfüllhorn hikr verrät, dass es in der Nähe einen Eibenwald gibt, dazu Aussichtspunkte und Gasthäuser. Das sollte für einen Nachmittag reichen.

Wir starten am Ziegelhau und folgen von Meierhof zunächst dem Forstweg Richtung Westen. Einige Pfade zweigen nach Norden ab, wir nehmen den zweiten, glaube ich, und steigen höher. Beschilderung Richtung Baldegg hat's auch, also kommen wir dem ersten Etappenziel näher. Auf der Aussichtsplattform des Wasserturms hat man einen schönen Blick rundum, hin und wieder scheint sogar die Sonne.

Der nächste Spot ist das Gebenstorfer Horn, ebenfalls mit schönem Blick, diesmal auf das Mündungsgebiet von Aare, Reuss und Limmat, der beschilderte Weg von Baldegg dorthin wäre eher was für's Velo. Nachdem wir vom Horn wieder zurückgelaufen sind, beschliessen wir am Schwobeberg einen der schmalen Pfade zum Unterwilerberg zu nehmen. Es wird steiler und nasser und schliesslich erreichen wir den Eibenwald.

In lustigem Auf und Ab, teilweise erodiert windet sich der markierte und beschilderte Pfad am Hang entlang Richtung Chappelerhof, die ganze Übung hat fast alpinen Charakter. Der Matsch führt zu der einen oder anderen Rutschpartie, entsprechend sehen die Hosen aus. Eigentlich wollten wir doch nur ein bisschen spazieren gehen. Statt dessen krabbeln wir nun um Bäume herum oder über dieselben drüber. Trotzdem, der Eibenwald hat was...

Mit dem Bus geht's zurück nach Baden. Dort hat man auf uns gewartet, man feiert Karneval und so wie wir jetzt aussehen, passt das prima.


Hike partners: Max


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»