COVID-19: Current situation

Läged Windgällen 2573m


Published by Lulubusi , 21 February 2014, 15h02.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:20 February 2014
Ski grading: D-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR 
Time: 8:00
Height gain: 1430 m 4690 ft.
Height loss: 1430 m 4690 ft.
Access to start point:via Schwyz ins Muotathal
Accommodation:Im Tal
Maps:LK 1:50000 BL246S Klausenpass, LK 1:25000 BL1172 Muotathal, BL1192 Schächental

Läged Windgällen via Ruosalper Chulm, Südost Couloir

 

Ein erster Skiausflug ins Muotathal war heute mal an der Reihe. An diesem freien Tag soll das schöne Wetter genutzt werden. Als Gipfel haben wir uns den Läged Windgällen auserkoren. Zwar eher eine Frühjahrstour aber versuchen kann man es mal.

 

Aufstieg

Häufig ist ab Gasthaus Schwarzenbach die Strasse gesperrt. Danke des wenigen Schnees können wir heute bis nach Tröli P.1149, unserem Ausgangspunkt, fahren. Ab hier geht’s mit Skis weiter.

Erst gehen wir südwärts durch den Ruosalper Wald bis zum Gross Gade P.1434. Von hier gehen wir südwestwärts, immer darauf bedacht möglichst die Höhe zu halten, zu den Rossplatten P.1717 und weiter über den Lang Boden, zu P.1842. Nun drehen wir etwas nach Süden ab und steigen über die recht steilen Nordhänge, je nach gewählter Linie 30-35° steil, der Rossflüe zum Kamm hoch, den wir westlich der Ruosalper Chulm erreichen.

Nun über den erst flachen, zur Felsbarriere hin steiler werdenden Kamm, bis an die Felsen heran. Hier lässt sich gut an der Sonne und vom Wind geschützt verweilen.

 

Erreicht man die Felsbarriere, trifft man direkt auf ein schmales Couloir. Nicht direkt durch dieses hoch steigen. Etwas weiter links, südwestlich, befindet sich ein deutlich breiteres Couloir. Dies wäre dann der Richtige Aufstieg.

 

Nach einer gemütlichen Pause binden wir die Skis auf und steigen durch das 40° auf 80 Hh steile Couloir auf das Plateau der Lägend Windgälle hoch. Zur  Zeit ist es eine ordentliche Schneewühlerei. Teilweise sinken wir Hüft hoch ein. Zudem befindet sich ungefähr in der Mitte eine Felsstufe. Mit viel Schnee wird diese Stufe sicherlich problemlos überschritten. Aktuell sind ca. 2m zu überklettern.

 

„Ursprünglich wollte wir via Schnäbeli hochsteigen. Das Couloir ist allerdings noch kaum mit Schnee gefüllt, deshalb wählen wir den Aufstieg via Ruosalper Chulm.

 

Oben angekommen, schnelle wir die Latten wieder an unsere Füsse und gehen durch die Karstmulde, auch hier möglichst immer die Höhe haltend, westwärts. Je nach Verhältnisse holt man mehr oder weniger weit nach Westen aus um auf die Gipfelschulter zu gelang. Zum Schluss in südlicher Richtung auf den höchsten Punkt der Lägend Windgällen P.2573.

 

Abfahrt

Die Abfahrt erfolgt ungefähr im Bereich der Aufstiegsroute. Teilweise fahren wir direkt über die steilen Nordhänge 30-35° ab.

 

Allgemeine Info

Zeitangabe für die gesamte Tour! Inkl. Aufstieg , (Spuren / Couloir) Abfahrt und Pausen.

 

Ausgangspunkt

Zur Zeit Tröli 1149m

 

Ziel

Lägend Windgällen 2573m

 

Anforderungen

Im unteren Teil und im Bereich der Ruosalp recht flache Tour. Gegen den Kamm nimmt Steilheit zu. 30-35°. Die steilsten Passagen können mit guter Routenwahl etwas umgangen werden.

Couloir 40° auf 80Hm steil. Bei genügend und gutem Tritschnee gut machbar. Steigeisen und Eispickel können gute Dienste leisten.

Gipfleaufstieg nochmals zwischen 30-35°. Nimmt man mehr Zeit in kauf und holt ordentlich westwärts aus, können diese Stellen ebenfalls umgangen werden.

Routenfindung ist bei guter Sicht klar. Bei Nebel wird dies in der weiten Eben der Ruosalp schnell Problematisch.

Alpintechnisches Können sollte vorhanden sein!

 

Hangrichtung

Nord, Ost

 

Lawinengefahr

In den verschieden Steilhängen. (Nordhänge)

 

Material

Übliche Skitourenausrüstung, Steigeisen, Eispickel

 

Fazit

  • Geniale und steile, sehr abwechslungsreiche Nordhangtour
  • Eher im Frühjahr zu unternehmen
  • Sehr abwechslungsreiche Landschaft
  • Tour mit Hochalpinem Feeling
  • Sehr Lange Tour, weniger wegen den Höhenmeter viel mehr wegen der Distanz
  • Nicht all zu häufig begangen
  •  

Genaue Route

Trögli P.1149, Ruosalper Wald, Gross Gade P.1434, Ruosalp, Rossplatten P.1717, Lang Boden P.1842, westlich Ruosalper Chulm, Südost Couloir, Lägend Windgällen P.2573

Rückweg auf selber Route.

 

Alternativ

Hoch Windgällen

Balmer Grätli

Umrundung Chli Glatten


Hike partners: Lulubusi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD
D-
12 Apr 14
Läged Windgällen (2573m) · Bergamotte
D
PD
PD

Comments (6)


Post a comment

MaeNi says:
Sent 21 February 2014, 16h26
Tolle Ecke, gell? ;-)
LG
N&M

Lulubusi says: RE:
Sent 21 February 2014, 19h40
Ja, beinahe so schön wie bei uns! ;-)

jfk says:
Sent 21 February 2014, 16h35
Tolle Tour, die merk ich mir!

Lg, Jonas

Lulubusi says: RE:
Sent 21 February 2014, 19h40
Danke, Geniale Tour unbedingt mal unternehmen.

heluka says: Sehr schöne Aufnahmen
Sent 22 February 2014, 21h25
von einer spannenden Tour - Gratulation!
Heini

Felix says:
Sent 4 March 2014, 20h31
gratuliere dir auch - tolle Winter-Tour!

lg Felix


Post a comment»