COVID-19: Current situation

Gulmen (1789 m): Vorfrühling oberhalb Amden


Published by johnny68 , 20 February 2014, 21h35.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:20 February 2014
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock 
Time: 5:00
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:Amden - Hüttlisboden - Gulmen - Vorder Höhi - Amden

Im Dorf Amden war heute von Schnee nicht viel zu sehen. Der Vorfrühling ist eingezogen. Ich habe deshalb meine Schneeschuhe erst weit oberhalb des schön gelegenen Dorfes angezogen. Da mein Start am Morgen relativ spät war, traf ich meistens Sulzschnee an. Nur in ganz schattigen westexponierten Partien gab es noch etwas griffigeren Pulver- oder Hartschnee. 

Ich ging vom Dorf (908 m) zuerst auf der Strasse zum Punkt 935 m und dort dem Wanderweg und der Feldstrasse entlang nach Tscherwald (1274 m), wo ich die Schneeschuhe anzog. Man sieht das Tagesziel direkt vor sich. Der Parcours war vorab von Skitürelern gespurt. Schneeschuhspuren sah ich auf dem Südaufstieg kaum. Auf 1510 m erreicht man Hüttlisboden, dann geht es steil die nächsten 250 Höhenmeter den Hang hinauf (einige Spitzkehren). Auf 1740 m ist ein Kreuz, das man von unten sieht. Bis zum höchsten Punkt geht es etwas flacher nordwärts die letzten 50 m hinauf. Auf dem ebenen Gipfel hat es ein kleines Kreuz und einen Wegweiser. 

Der Parcours war heute stark begangen, vor allem von Skitürelern. Auch rund ein halbes Dutzend Schneeschuhläufer habe ich angetroffen, wobei die meisten den Aufstieg via "Vorder Höhi" (1537 m) machten. Ich selbst ging dort hinunter. Ich wollte nicht am Nachmittag im aufgeweichten Schnee die Spur im steilen Südhang (den ich aufgestiegen bin) kaputt trampeln.

Von der Vorderen Höhi hat es einen gepfadeten Winterwanderweg hinunter nach Arvenbühl bzw. Amden. Von Altschen (1388 m) bin ich das Selltal hinab und die Hauptstrasse sowie den Wanderweg zurück nach Amden gegangen. 

Den von mir gemachten Parcours taxiere ich wegen des steilen Südaufstiegs mit WT3. Über die Vorder Höhe ist der Gulmen leichter (WT2) zu erreichen.

Hike partners: johnny68


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD
F
20 Jan 13
Gulmen (1789 m) Überschreitung · Schneemann
T2
PD
F
27 Mar 13
Gulmen (1789m) - dem Nebel entflohn · Schneemann

Post a comment»