Großzügige Grattour von der Geraer Hütte über die Kaserer und 5 weitere Gipfel


Published by Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro , 7 February 2014, 12h22.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Zillertaler Alpen
Waypoints:
Geo-Tags: A 

Ich brach an einem Augusttag im Jahr 2008 an der Biwakhütte unter der Alpeiner Scharte früh auf u. überschritt diese zur Geraer Hütte.

Von dort wanderte ich über den Olpererweg zum Wildlahnerferner u. stieg über diesen zur Wildlahnerscharte auf.
Dabei hatte ich einen steileren Hang aufzusteigen, der ohne Steigeisen (die ich nicht dabei hatte) etwas schwierig zu bewältigen war.
Von der Scharte überschritt ich den Falschen Kaserer nach Norden zum Großen Kaserer, dann nach NW zum Kleinen Kaserer.

Vom Kleinen Kaserer stieg ich seinen einfach zu begehenden Westgrat in die Kleegrubenscharte ab.
Von dort erklomm ich die Schoberspitzen. Auf ihrer Nordseite stieg ich zum Ramsgrubner See ab.
Dann wanderte ich zum nahen Südgrat der Schönlahnerspitze, über den ich ihren Gipfel erreichte. Über den in westl. Richtung abbiegenden Grat überschritt ich den Riepenkopf, um in nördlicher Richtung noch den Jochgrubenkopf zu besteigen. Vom letzteren stieg ich ins Schmirntal ab.




Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»