COVID-19: Current situation

Sonne über'm Jänzi


Published by Mo6451 , 6 February 2014, 17h59.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike: 6 February 2014
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-OW 
Time: 4:30
Height gain: 688 m 2257 ft.
Height loss: 688 m 2257 ft.
Route:8,48 km
Access to start point:PW Weidli
Access to end point:PW Weidli
Maps:map.wanderland.ch

Hat doch der Wetterbericht für heute einen Sonnentag versprochen und er hat sein Versprechen gehalten.
Sonne pur, den ganzen Tag.


Am Morgen fuhren wir mir zwei Autos über Stalden hinauf zum Weidli (1059). Dort hat es zwar nicht viel Platz zum Parken, aber einkleines Eckchen findet sich, wo wir unsere Autos parken können. Gleich ein Stück weiter, am Ende der Strassekönnen wir die Schneeschuhe anlegen.Gut gespurt geht es hinauf Richtung Chäseren (1538). Die Sonne wärmt so gut, dass wir bald eine erste Schicht ablegen können.

Ähnlich wie vor zwei Tagen ist auch hier die Schneedecke recht unterschiedlich. Im unteren Bereich auf den Weiden schon recht durchsichtig, im Wald verharscht und sehr dünn und weiter oben gibt es Pulver mit Harschdeckel.

An der Alp Chäseren (1538) machen wir eine erste Pause und erfreuen uns an dem traumhaften Panorama. Der Pilatus auf der linken Seite steht fast isoliert da. Dahinter erhebt sich die Alpenkette. Titlis können wir ausmachen, die Spannörter Rosen-, Mittel und Wetterhorn aber auch Eiger, Mönch und Jungfrau. Und dazwischen viele Spitzen, die das Panorama vervollständigen. Und das alles unter einem strahlend blauen Himmel. Allerdings lassen die Schneefahnen erahnen, dass es oben recht stürmisch ist.

Nach einiger Zeit machen wir uns auf Richtung Jänzi (1738). Die 200 Höhenmeter bis zum Gipfel lassen sich auf guter Steigung überwinden. Oben angekommen treffen wir weitere Schneeschuhläufer uns auch einen Skitourengeher mit Hund. Das Panorama hier oben ist noch viele besser., denn sie gibt auch den Blick nach Norden frei, auf die vielen Seen. Schon beeindruckend.

Etwas zugig ist es schon, trotz allem entschließen wir uns, hier die Mittagspause zu machen. Schließlich gibt es ja kein schlechtes Wetter sondern nur falsche Kleidung. Also können wir unsere letzte Schicht wieder anlegen.

Irgendwann müssen wir diesen schönen Ort wieder verlassen . Da wir nicht auf der Aufstiegsroute wieder absteigen wollen, richten sich unsere Schritte Richtung Wolfesmatt (1450). Zwar ist auch dorthin eine gute Spur gelegt, wir ziehen es aber vor, querfeldein zu gehen, durch teilweise ungespurtes Gelände. Bei etwas mehr "Powder" wäre es Freude pur gewesen.

An der Wolfesmatt angekommen wenden wir uns wieder dem gespurten Weg zu, teilweise auch durch den Wald und erreichen bald unseren Ausgangspunkt Weidli. Zur Abrundung machen wir in Stalden noch Station im Restaurant. Hier geht ein schöner Sonnentag zu Ende.

Danke an Robi für die professionelle Führung und die Auswahl dieser schönen Tour.

Tour mit SAC-Pilatus Senioren Tourengruppe

Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT2
T1 WT2 F
F
11 Feb 13
Jänzi (1'738m) · Paet
F
WT2

Post a comment»