Matona und Gerenfalben


Published by goppa , 22 November 2013, 00h02. Photos by the participants

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Date of the hike:27 October 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 5:00
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:Badbrücke-Vordergarnitza-Matona-Gävisalpe-Gerenfalben-Neugerach Alpe-Agtenwald Alpe-Badbrücke
Access to start point:Laternsertal bis zum P Badbrücke (kurz nach dem Bad Laterns)

Laternsertal -
nicht neu, und trotzdem sind die Berge, die wir schon so gut zu kennen meinen, zu jeder Jahreszeit anders, interessant, herausfordernd und beglückend. Unser heutiges Ziel: Gerenfalben und drumherum ...

Gleich nach dem Bädle stellen wir das Auto bei der Badbrücke ab und wandern neben dem Garnitzen-Bach taleinwärts zur Vordergarnitza. Wie bei der Schiroute steigen wir dahinter die steile, gelbgefärbte Alpwiese auf Trittspuren hoch bis wir die sanfteren Bergweiden südseitig der Hohen Matona erreichen. Weglos geht es über diese bergauf, bis wir den Steig erreichen und über diesen zum Gipfel. Nebel zieht vom Rheintal herein und hüllt uns bald ein. Nach einer kurzen Rast steigen wir ab, lassen den Nebel hinter uns und wandern über die landschaftlich schöne Gäviserhöhe, mit ihrem herrlichen Blick ins hinterste Mellental zu Sünser Kopf und Portler Horn, hinüber zur Gävis Alpe.  Von hier durch den ausgedehnten Grünerlengürtel zu den Wiesen der Gerachalpen und auf den Gerenfalben.

Hier gibt es eine etwas längere Gipfelrast, bevor wir zur Neugerach Alpe und nach Überquerung der Furkastraße zur Agtenwald Alpe absteigen. Wir folgen dem breiten Wanderweg, erreichen die Furkastraße und stehen bald darauf wiedr bei der Badbrücke.




Hike partners: goppa, abcdefgh12, susi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»