Erkundung am Mattstock & Tomlishorn SW-Grat


Published by alpinos , 15 April 2014, 21h29.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:19 October 2013
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-NW   CH-OW 
Time: 4:00
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Access to start point:PKW bis Lütoldsmatt, Parkmöglichkeiten

Herbstliche Wanderung im Pilatus-Massiv

Manchmal kommt es anders als man sich so denkt... voller Energie und Tatdrang liefen wir von Lütoldsmatt (1142 m) hinüber zum Meisibach (1472 m) unterhalb Fräkmünt (1499 m). Hier stiegen wir über das Clusband hinauf an die ersten Felsen des S-Grates des Mattstocks. Wir umgingen den ersten Gratabschnitt auf der Südseite und stiegen wieder hinauf auf den Grat. Nach einigem Aufundab erreichten wir die erste rassige Kletterstelle - die wir doch etwas unterschätzt hatten. Hier mussten wir uns jedenfalls eingestehen, dass wir die zwar nicht allzu schwierige, aber eben sehr ausgesetzte Kletterei heute nicht ohne mehr Sicherungsmaterial hätten machen wollten - und kehrten wieder um.

Stattdessen bestiegen wir als Ersatz das Tomlishorn über den Südwestgrat. Den Wegverlauf kannten wir schon, daher konnten wir uns der Kletterei und dem Sonnen am Gipfel hingeben. Über den weitern Talkessel um Westen des Tomlishorns stiegen wir über P. 1819 und Fräkmünt wieder zum Ausgangspunkt hinab.

Hike partners: alpinos


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T5 II F
T5 II
T4
18 Dec 16
Tomlishorn - von Süden · joe
T5
T5 IV
19 Sep 15
Ruessiflue Gratkletterei · D!nu

Post a comment»