COVID-19: Current situation

Einsame Berge zwischen Riffelseehütte und Taschachhaus


Published by Gipfelstürmer & Bergrebell Ötzi II , 11 October 2013, 11h39.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:22 September 2013
Mountaineering grading: PD-
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 1 days 11:30
Accommodation:Taschachhaus Riffelseehütte
Maps:AVK 30/6

Am 22.09.13 brach ich um 07.15 Uhr an der Riffelseehütte auf. Der Morgen zeigte sich wolkenlos.
Ich wanderte auf einem Fahrweg Richtung Grubenkopf auf. Etwas unter diesem unscheinbaren Gipfel endet er. Von dort beging ich den Bergrücken südwestwärts, der etwas hinter seinem höchsten Punkt so schroff wird, dass ich es vorzog, ca. 100hm ins Grubenkar abzusteigen, um mich durch dieses in Blockgelände der Grubenkarspitze zu nähern. Etwas unter der Scharte ihres Westgrates stieg ich in die Westflanke des Gipfels ein, um ihn wenig schwierig zu erreichen. Es war ein Traumtag, ich hatte eine herrliche Fernsicht.

Ich stieg über die Südflanke ab ins Rotschliffkar unter dem Vorderen Eiskastenkopf. Dann ging es durch Schnee auf die westlich von ihm gelegene, 2999m hohe Scharte. Nach einer Pause stieg ich auf der anderen Seite wenige Höhenmeter bis kurz vor den Offenbacher Höhenweg ab, dann weiter nach Osten bis unter die Südwestflanke des Gipfels. Über diese (I,brüchig) erreichte ich den höchsten Punkt.

Anschließend auf derselben Route zurück zu meinem abgelegten Rucksack. In ca.10min gelangte ich in der Nähe eines kleinen Sees zum Offenbacher Höhenweg, auf dem bis ca. 2700m  hinab Schnee lag. Durch den Schnee verlief eine Fußspur. Der Weg zum Taschachhaus empfand ich als etwas langwierig, vielleicht auch deswegen, weil der Wunsch groß war, die Hütte nach der langen Tour zu erreichen. Sie war am selben Tag geschlossen worden. Der Hüttenwirt hielt sich noch im Haus auf u. schloss mir den Winterraum auf.

Mit meinem Kocher kochte ich mir Kaffeewasser u. eine heiße Suppe.




Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»