COVID-19: Current situation

Septembertour über der Riffelseehütte


Published by Gipfelstürmer & Bergrebell Ötzi II , 11 October 2013, 11h08.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:21 September 2013
Mountaineering grading: PD-
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 1 days 8:00
Height gain: 1600 m 5248 ft.
Height loss: 750 m 2460 ft.
Access to start point:Von Garmisch nach Ehrwald mit der Bahn, von Ehrwald nach Mandarfen mit Bussen
Accommodation:Riffelseehütte

Samstag, 21.09.13 stieg ich in Garmisch in den Zug ein, der 06.37 Uhr nach Reutte fuhr. Kurz nach 07.00 Uhr kam ich in Ehrwald an u. wartete auf den Bus über den Fernpass nach Nassereith, wo ich in den Bus nach Imst umstieg. In Imst nahm ich den nächsten Bus nach Mandarfen.

Mit schwerem Rucksack (kiloweise Essen, Schlafsack) stieg ich auf gutem Wanderweg zum Riffelsee auf. Ich stieß auf den Cottbusser Höhenweg, der zur Kaunergrathütte führt. Diesem folgte ich, bog aber dann auf den steilen Steig zum Brandkogel ab. Diesen kann man eigentlich kaum als Gipfel bezeichnen.

Am Bergrücken stieß ich ab ca. 2650m auf etwas Schnee. Nach oben hin zum Zuragkogel nahm er  zu. Ich ging weiter am felsigen Grat, musste einige schroffe Stellen in der Südflanke umgehen. Ich erreichte eine wenig tiefer gelegene Scharte, von der ich zum Hohen Kogel, teilweise auf Wegspuren stieg.
Es war ein traumhafter Herbsttag mit fantastischer Fernsicht.

Vom Gipfel stieg ich die praktisch schneefreie Südflanke nach SO querend ab (Gehgelände). Zur Riffelseehütte hin überschritt ich den

Ich übernachtete in genannter Hütte, die am folgenden Sonntag schloss (u. leider über keinen Winterraum verfügt).



Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing
WT3
2 Apr 11
Riffelseehütte (2293 m) · siso
PD-
III
WT3
8 Apr 12
Muttenkopf (2344 m) · siso
PD- I
 
Von der Riffelseehütte zur Kaunergrathütte · Gipfelstürmer & Bergrebell Ötzi II

Post a comment»