COVID-19: Current situation

Grauspitz - mit Schneeabfahrt auf schnellen Sohlen


Published by goppa , 8 November 2014, 00h48.

Region: World » Liechtenstein
Date of the hike:14 July 2013
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   FL 
Time: 6:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:Steg, Ijesfürkle, Grauspitz, Steg
Access to start point:Triesenberg, Steg, Wanderparkplatz beim Stausee
Maps:FL Wanderkarte 1:25000

Leider ist es schon wieder später Vormittag und die Julisonne lacht vom Himmel, als wir in Steg vom Parkplatz beim Stausee 1303m neben der Samina taleinwärts wandern.
Das Valünertal zieht sich .... 200 Höhenmeter auf 4 km .... bis es endlich aufwärts geht. Eigentlich sollte man hier mit dem Rad hereinfahren. Das haben sich auch Gerald und Heike gedacht, deren Bike steht nämlich hinten im Tal - eben dort, wo es endlich aufwärts geht. Auf Steigspuren steigen wir durch die Grünerlen und über saftige Wiesenhänge höher, durchqueren eine abgezäunte Ziegenweide bis wir auf 1862m eine schneebedeckte Geländemulde erreichen. Es hat auch jetzt noch viele schneegefüllte Rinnen und Steilflanken hier auf der Nordseite, weshalb wir uns anfangs eher links in der aperen Fels- und Steinrüfe halten und erst im steileren Gelände hinausqueren in den Frühjahrsfirn, der für die auf den Schuhsohlen heruntergleitenden Frühaufsteher ideale Rutschverhältnisse bietet. Knapp unterm stellenweise vereisten Ijesfürggli 2348m treffen wir dann auch Gerald und Heike und plaudern noch ein wenig, bevor es weitergeht. Übers Fürggli und den anschließenden Grat bis zum zerbröselnden Felskopf des Hinter Grauspitz 2574m. Ein aussichtsreicher Gipfel, mit dem Vorder Grauspitz auf 2599m die höchsten Punkte des Fürstentums.
Beim Abstieg können wir trotz nachmittäglicher Erwärmung noch die Schneeabfahrt vom Fürggli und nach der flachen Mulde links hinunter zum Bachbett der teilweise noch tief unterm Schnee gurgelnden Samina genießen. Talauswärts kehren wir noch bei der Valünaalpe ein und genießen die Sonne und einen prickelnden Most.

Hike partners: goppa, susi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»