Genusstour auf Wildhauser Gulmen (1999m)


Published by Bergamotte , 1 August 2013, 11h25.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:31 July 2013
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein 
Time: 4:15
Height gain: 935 m 3067 ft.
Height loss: 935 m 3067 ft.
Maps:1115 Säntis (R. 186, 186a)

Der Gulmen ob Wildhaus gewährt intime Einblicke in den Alpstein einerseits und lohnende Ausblicke auf Churfirsten, Alvier-Gruppe und Obertoggenburg andererseits. Technische Schwierigkeiten fehlen gänzlich, häufig wandelt man gar über äusserst sanfte Graspfade. Da er isoliert steht, kommt man nicht in Versuchung, noch diesen oder jenen Gipfel anzuhängen. Ergo, der Gulmen ist geradezu prädestiniert für eine gemütliche Genusstour.

Eine komplizierte Routenbeschreibung erübrigt sich, denn die beiden Varianten (welche bei P. 1442 wieder zusammenfinden), sind durchgehend markiert. Im Aufstieg wird häufig der längere Weg gewählt, welcher durchs Flürentobel auf die Teselalp ausholt. Von einigen Passagen abgesehen, bleibt die Steigung meist moderat, so dass sich der Gipfel auch für weniger Trainierte anerbietet. Man findet auch immer wieder flache Passagen. Natürlich lässt sich der Aufstieg mit der Gamplütbahn verkürzen: Zeit spart man kaum, aber immerhin fallen 250Hm weg.

Landschaftlich präsentiert sich der gesamte Aufstieg äusserst abwechlungsreich. Auf das wilde Flürentobel folgt eine längere Passage durch romantische Nadelwälder, immer wieder unterbrochen durch sanfte Matten. Im letzten Drittel schliesslich durchquert man einen dichten Legföhrengürtel, wobei sich rechterhand immer wieder Tiefblicke aufs Rheintal öffnen. Auf dem Gulmen (1999m) selber geniesst man einen sehr intimen Blick in die Südflanken/-wände von Schafberg, Moor, Girenspitz und Altmann.

Im Abstieg kann bei P. 1442 die direktere Variante durch die Westflanke gewählt werden, vorbei an Vorder Bannwald und Bodenweidli. Obschon die Route hier teilweise auf (verwachsenen) Forststrassen verläuft, tut dies dem Charme kaum Abbruch. Wer mag, sucht sich anschliessend ein schönes Badeplätzchen an der (nach wie vor) äusserst frischen Thur.

Tour mit S.


Hike partners: Bergamotte


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
8 Jun 13
Wildhauser Gulmen 1999 m · AndiSG
WT3
T2
9 Oct 14
Gulmen 1999m · target
T2
23 Jun 14
Wildhuser Gulmen 1'999m · stkatenoqu
T2
7 Jun 14
Gulmen · a1

Post a comment»