COVID-19: Current situation

Augstbordhorn von Süden, nicht nur Sonnenschein.


Published by schalb , 1 July 2013, 15h21.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:26 June 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 1 days
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1650 m 5412 ft.
Route:Schalb - Läger - Augstbordhorn - Embd
Access to start point:MGB- Bahn von Visp nach Kalpetran (Mattertal) Seilbahn Kalpertan -> Embd ( bei Bedarf kleine Seilbahn weiter zum Schalb)
Accommodation:Privathütte auf dem Salb
Maps:1308

Für das Oberwallis waren die Aussichten besser als für die Alpennordseite.
Am Vorabend bin ich von Embd zum Schalb herauf gelaufen; windig und < 10°C.

Am frühen Morgen kann man kurz den „fast-Vollmond“ sehen, Nadelhorn und Hohberghorn sieht man durch ein Wolkenloch, Weisshorn und Brunegghorn sind im Nebel verborgen.
Aber dann, kurz nach Sonnenaufgang, wird es klarer. Am oberen Schalb liegt Reif auf der Weide, die Eringer, die noch vor 2 Wochen Rang-Kämpfe hatten, ruhen jetzt in Gruppen friedlich in der Dämmerung.

Anstieg über Läger und Schalbeggini. Bald komme auch ich in die Sonne, aber gegen 7 Uhr verhüllt der Nebel wieder das Weisshorn. Vom grossen Steinmann bei ca. 2530 m weiter über trockenes Geröll zum Sattel auf 2640 m, unterhalb von P. 2877. Noch harte Schneefelder kann man umgehen.

In Chummini lege ich meine Grivel-Gripper an, ohne viel Spuren zu bilden.
Dann geht es nach Norden den Gras- und Geröllhang hinauf, bis ich bei 2900 auf den Grat komme, wo von Norden Wegspuren zum Augstbordhorn sichtbar sind. Die Nordhänge sind hier noch mit Schnee bedeckt.

Bald komme ich auf dem Gipfel an (P.2971), der in dieser Jahreszeit weniger Besuch bekommt, und nur selten von Süden.
Es ist fast windstill, Augstbordgrat, Dreizehntenhorn und Schwarzhorn sind sichtbar, die weiteren Berge sind meist in den Wolken. Dafür blüht auch hier oben der Gletscherhahnenfuss. Für einen Moment kann ich wieder die Sonne geniessen.

Im Abstieg auf dem fast gleichen Weg wir der Nebel dichter, gut, dass ich hier nicht zum ersten Mal unterwegs bin.
Über Grashänge schräg hinunter zum Schalbeggini und Richtung Läger.
Jetzt kommt die Sonne wieder hervor, eine trockene Grasmulde lädt zum Faulenzen ein.
Ober halb vom Läger (P. 2100) blüht es wunderbar.

Ab Läger mache ich noch einen Umweg über P.1909 und Gartini. Über Schalb und Chritz (P.1612) nach Embd und mit der Seilbahn nach Kalbetran. 

Hike partners: schalb


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 16587.gpx Augstbordhorn von Süden

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3+ WT2
T3
T3+
21 Apr 17
Schalbeggini - Törbel · schalb
T1 WT3
PD
12 Mar 15
Augstbordhorn 2973m · MicheleK

Post a comment»