Orbegrotte und Dent du Vaulion


Published by bulbiferum , 5 June 2013, 19h02.

Region: World » Switzerland » Vaud » Waadtländer Jura
Date of the hike: 2 June 2013
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD 
Height gain: 970 m 3182 ft.
Height loss: 970 m 3182 ft.
Route:18 Km;
Access to start point:Mit PW zum grossen Parkplatz beim Schwimmbad

Optimistisch brechen wir in Richtung Waadtländer Jura auf . Das Wetter sollte passabel sein, sogar Aufhellungen wurden gestern Abend in Meteo versprochen. Geplant ist eine Rundtour über den Dent du Vaulion.
Zwischen dem Schwimmbad und der Halle Des Fètes hat es einen grossen Parkplatz. Von hier wandern wir orografisch rechts aufwärts der Orbe entlang. Was Wasser ist im Gegensatz zu andern Hochwasser führenden Flüssen glasklar. Bei Grand Morcel machen wir eine kleine Schlaufe durch das Naturschutzgebiet. Hinten im Tal bei der Quelle der Orbe ändern wir kurzerhand unser Programm. Eigentlich wollten wir die Grotte nicht besuchen. Aber nach dem wir die Bilder vom Innern der Höhle am Kiosk gesehen haben, beschliessen wir die Höhle zu besichtigen. Wir haben es nicht bereut. Die Höhle ist grossartig. Wir haben noch das Glück, dass wir sie um diese Zeit ganz für uns alleine hatten. Für die Besichtigung braucht man ca. 1 Std, der Eintritt kostet Fr. 15.-. Einen Besuch können wir absolut empfehlen.
 
Nach dem Besuch der Grotte folgen wir dem Weg steil hinauf zur Strasse die nach Le Pont führt. Wir kommen an der Grotte aux Fées vorbei. Hier verweilen wir nur kurz, die für die Erforschung notwendige Lampe haben wir nicht dabei. Der Wanderweg quert die Strasse zweimal. Beim Chalet du Mont Orzeires verlassen wir sie endgültig.  Nun folgt ein steiler Abstieg in ein kleines Tälchen dem wir unten dann in südlicher Richtung folgen. Bald erreichen wir die Abzweigung zum Dent de Vaulion. Gerade aus ginge es nach Le Pont. Die offenen Flächen in den Hängen des Dent de Vaulion sind voller Schlüsselblumen. Das bringt ein wenig Kontrast und Farbe in die neblige Suppe die nun immer mehr überhand nimmt. 
 
Auf dem Gipfel bleiben wir nicht lange. Wir steigen über den langen in nordöstlicher Richtung zeigenden Rücken ab. Die Pfad ist tief und morastig. Bei La Màche gehen wir auf sicher und umgehen eine Mutterkuh Herde. Wir halten das immer so, wenn es gut machbar ist. Beim Punkt 1154 biegen wir links ab und erreichen über Grands Crèts wieder unseren Ausgangspunkt in Vallorbe.
 
Der Höhepunkt dieser Tour war ganz klar der Besuch der Grotte.

Hike partners: bulbiferum


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Mel says:
Sent 5 June 2013, 21h26
oh... ich war auch kürzlich in der gegend und habe die grotte nicht besucht. offensichtlich ein fehler...

bulbiferum says: RE:
Sent 6 June 2013, 22h17
... ein Fehler, der leicht zu korrigieren ist ;-)


Post a comment»