COVID-19: Current situation

Wasserberg-Nordflanke (Schattigfirst)


Published by budget5 , 27 January 2013, 19h29. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:26 January 2013
Ski grading: D
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ 
Time: 5:30
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Route:Schwarzenbach - Gigen - Träsmerenseeli - Wasserbergfirst - Abfahrt Nordflanke (Schattigfirst) - Mettlen
Access to start point:PKW bis Schwarzenbach nach Bisisthal
Access to end point:PKW bis Mettlen im Muotatal

Die Nordflanke des Wasserbergfirst hat wohl schon so mancher von einem anderen Berg aus beobachtet und sich gedacht: "Da will ich einmal runter donnern!" Nach einer Sommerbesteigung im Jahr 2009, war es heute soweit.

Bestes Wetter, seit einigen Tagen günstiges Lawinenbulletin und die Aussicht auf eine spannende Tour prägten diesen Januarsamstag. Mit dem Auto fuhr ich ins Muotatal, wo wir uns zu viert beim Restaurant Schwarzenbach trafen. Ich war schon lange nicht mehr auf Skitour und hatte heute den ganzen Tag etwas mehr zu kämpfen als sonst. Den Genuss konnte dies allerdings nicht beeinträchtigen. Der Aufstieg verlief zuerst durch den Wald bis Gigen, dann über offene Hänge zum Träsmerenseeli und am Schluss über die steile Gipfelflanke. Bis zum Kreuz konnten wir die Skis anbehalten, was am Wasserberg auch nicht selbstverständlich ist. 

Nach ausgiebiger Gipfelrast, schnallten wir die Skis wieder an und traversierten auf der Südseite bis zu einem Einschnitt am Grat hinüber. Durch diesen gelangten man in die Nordflanke. Besonders das erste Couloir ist steil und bei allfällig eisigen Bedingungen ist ein Sturz sicherlich nicht zu empfehlen. Heute hatten wir aber traumhaften Pulverschnee, was die Abfahrt zu einem grandiosen Vergnügen machte. Die Bilder sprechen für sich...

Wir fuhren bis nach Mettlen, wo wir ein Auto deponiert hatten, welches uns zurück zum Ausgangspunkt brachte. Im Restaurant Schwarzenbach genossen wir dann noch Kaffee und Kuchen. Bei sicheren Bedingungen ist diese Tour ein ganz grosses Highlight im Gebiet! 

Vielen Dank für die tolle Tour, Cornel, Wisi und Beni! Gärn wieder einisch!

Hike partners: budget5, Alpinist


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

tricky says: Geile Tour
Sent 21 February 2013, 18h18
Hammer Tour was ihr da gemacht habt. Könnte man auch ab "Hinterist Hütte" - "Heuplangg" ins "In den Wasserzügen" Abfahren?

Alpinist says: RE:Geile Tour
Sent 23 February 2013, 17h50
hey Niki.

Oh dein Eintrag erst jetzt gelesen.
Hat sich nun geklärt ;-)

gruess cornel


Post a comment»