COVID-19: Current situation

 Short report 

Endlich geht es auf die Braunarlspitze


Published by susi , 4 May 2013, 23h37.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechquellengebirge
Date of the hike:26 September 2012
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Access to start point:Schröcken

 Schon seit ein paar Wochen ist die Braunarlspitze mein Ziel und heute ist es so weit. Nach dem gemütlichen Frühstück am morgen mache ich mich auf den Weg nach Schröcken. Um kurz vor 11 Uhr parke ich mein Auto auf dem Wanderparkplatz von dort geht es los. Noch scheint die Sonne und ich genieße die Wanderung so richtig, ein schöner Weg über Wiese und Bächer. Kurz vor dem Gipfel überhole ich zwei Wanderer die ich grüße und am Gipfel auch wieder treffe. Eine schöne Aussicht, ich mache noch ein paar tolle Fotos bevor ich meine Jause auspacke. Nun sind die zwei Wanderer auch am Gipfel und ich unterhalte mich mit ihnen und als ich mich zu ihnen hinüber sitzen will fiel mir mein guter Fotoapparat  aus der Tasche. Oh nein er fällt die Spalte runter, mmh keine Chance der ist weg an den komme ich nicht mehr ran. Wir schauen noch zusammen aber wir können ihn auch nicht mehr sehen. Schade, aber da kann man nichts machen. Meinen Rückweg wähle ich dann über Oberlech. Da es schon etwas später geworden  und das Wetter nicht mehr so ganz gut ist, hält ein Autofahrer an und fragt wo ich hin müsse. Nach Schröcken wo mein Auto steht antworte ich. Da meinte er, es sei aber noch ein Stück und ich würde mit Sicherheit in die Dunkelheit geraten und auf diesem Weg wäre das nicht so geschickt.
Da er die Arbeiter von der Oberlecher Baustelle kennt und weiß dass sie zu dieser Zeit nach Richtung Schröcken fahren, fragt er ob mich einer mitnehmen könne. Kein Problem. Da das Wochenende beginnt, kehren wir auf dem Heimweg noch in Warht auf ein Bier ein. Ein paar Arbeit Kollegen gesellen sich zu uns und es wird ein lustiger und später Abend ; ). Leider habe ich keine Fotos, aber es war eine sehr schöne Wanderung.

Hike partners: susi