COVID-19: Current situation

Sumpftour auf den Lachner Stock und einige mehr


Published by chaeppi Pro , 24 May 2012, 19h42.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:24 May 2012
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-GL   Oberseegruppe 
Time: 5:30
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:15.9km
Access to start point:SBB Reichenburg
Access to end point:SBB Reichenburg
Maps:Swiss Map 25

Diese Wanderung könnte vor einer Wiederhohlung noch einige trockene Tage vertragen.

Losmarschiert bin ich am Bahnhof Reichenburg. Die ersten ca 3,5km auf der asphaltierten, nicht als Wanderweg markierten Usserbergstrasse, bis man kurz nach dem Eintritt in den Wald auf den markierten Bergweg trifft. Dieser sehr gut angelegte Weg führt teilweise recht steil nach oben. Heute war es nach den Niederschlägen der letzten Tage extrem sumpfig. Bei P1094 trifft man dann wieder auf die Alpstrasse zur Alp bei P1162. Ab dort wieder auf Wanderweg zu P1227 Nöchen.

Hier gings dann weglos weiter Richtung Hirzegg. Sehr steil und in mühsamen Gelände versuchte ich zur Hirzegg zu gelangen. Plötzlich stand ich dann vor einer unüberwindbaren Felswand. Da erinnerte ich mich an den Bericht von Delta, in dem erwähnt war, dass hier irgendwo ein Pfad hochführt. So bin ich dann von der Felswand nach rechts (westlich) weg, und stiess plötzlich auf schwach sichtbare Pfadspuren. Diesen widerum sehr sumpfigen Spuren bin ich gefolgt. Wo der Einstieg zu diesem Pfad ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Auf alle Fälle gelangt man dann zu einer Einsattelung zwischen der Hirzegg und dem Lachner Stock.

Gut sichtbare Spuren führen dann im Auf und Ab zur Hirzegg. Zurück zur Einsattelung und dann weiter bis an den Waldrand. Von dort wieder weglos zum Lachner Stock. Dort habe ich dann eine längere Pause eingelegt.

Vom Lachner Stock dann weiter weglos unter möglichst wenig Verlust an Höhenmetern in teilweise nicht sehr überschaubarem Gelände zu P1399. Dort trifft man wieder auf den markierten, einfachen Wanderweg zur Lauihöchi.

Von der Lauihöchi wiederum weglos zum sich in Sichtweite befindenden Schwantenhorn. Die Vorgipfel können links auf Kuhpfaden relativ gut umgangen werden. Von hier beabsichtigte ich ursprünglich noch den Austock zu besteigen. Da ich von der Sumpfstapferei einfach genug hatte, beschloss ich den Austock auf ein anderes Mal zu verschieben.

Vom Schwantenhorn dann spurlos, sehr steil hinunter zu P1256 Bigligen. Dort trifft man wieder auf den Wanderweg nach Reichenburg. Auch hier dann wieder die letzten 30 Min auf Asphalt bis zum Bahnhof.

Eine sehr schöne Wanderung in einer einsamen, und teilweise recht ursprünglichen Landschaft. Trockene Verhältnisse wären aber eindeutig vorteilhaft.

Hike partners: chaeppi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4
T5-
20 May 12
Austock Ostgrat · Delta
T5
1 Dec 07
Austock-Überschreitung · Delta
T4+
T5 F

Comments (15)


Post a comment

Henrik says: ....was für ein begnadeter Titel
Sent 24 May 2012, 20h12
> Sumpftour

Bist du irgendwo eingekehrt...oder haben die Schwimmflossen gereicht?

chaeppi Pro says: RE:....was für ein begnadeter Titel
Sent 24 May 2012, 21h36
die Schwimmflossen haben gereicht;-))

bidi35 says: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 20h32
...Henrik an... beim Lesen des Titels habe ich geglaubt, du seist auf einer Beizentour gewesen;-)))

chaeppi Pro says: RE: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 21h37
keine einzige Beiz hatte es unterwegs. Also nüt mit Käfele;-))

Runner says: RE: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 21h42
das Café Mélange in Reichenburg wär ein Tip gewesen...

chaeppi Pro says: RE: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 21h50
war eben gerade rechtzeitig zur Zugsankunft wieder unten. Zuhause gabs aber ein Hopfenblütentee ;-))

bidi35 says: RE: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 21h53
also daheim versumpft;-))))

chaeppi Pro says: RE: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 21h55
da hatte ich auch keine Zeit. Musste noch mähen ;-))

bidi35 says: RE: schliesse mich...
Sent 24 May 2012, 21h59
nach 1200m obsi und wieder nidsi, und dann noch mähen!!!
Spass beiseite, eine wunderbare Tour hast du gemacht...beneide dich...

Gemse says: RE: schliesse mich...
Sent 25 May 2012, 09h25
... es gibt nichts Besseres, aber in maßen.

lg Karl

Runner says: Dunkelbier...
Sent 25 May 2012, 09h33
nä... lieber ein helles Weizen ;-) Die Geschmäcker sind verschieden...

Gemse says: RE:Dunkelbier...
Sent 25 May 2012, 10h09
ok. ich weiß schon ein gepflegtes Erdinger Weißbier alkoholfrei, das isotonische Getränk ;-)))

Wohl bekomms :-)))
lg Karl

Runner says: RE:Dunkelbier...
Sent 25 May 2012, 10h22
es darf durchaus "mit" sein :-D

Delta Pro says: Hirzegg
Sent 25 May 2012, 10h34
Der Pfad auf die Hirzegg befindet sich am NNW-Grat des Berges und führt über Pt 1381. Wo genau sich der Einstieg befindet, weiss ich auch nicht, da ich ihn im unteren Teil verlassen habe.
Gruss Delta

chaeppi Pro says: RE:Hirzegg
Sent 25 May 2012, 16h00
demfall muss das ein anderer Pfad sein. Derjenige den ich gefunden habe, führt ungefähr vom H auf der Karte der Hirzegg in ziemlich genau südlicher Richtung bis zu der erwähnten Einsattelung zwischen Lachner Stock und Hirzegg.

Gruss, chäppi


Post a comment»