COVID-19: Current situation

Le Métailler 3213 m - nur bis zum Antécime


Published by CarpeDiem , 3 April 2012, 18h37.

Region: World » Switzerland » Valais » Mittelwallis
Date of the hike:31 March 2012
Snowshoe grading: WT4 - High-level snowshoe hike
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Height gain: 1500 m 4920 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Access to start point:cff logo Sion - Haute-Nendaz - Siviez oder mit Pw bis Siviez
Maps:283 S Arolla, 1326 Rosablanche

Der Wecker hatte wieder einmal in aller Herrgottsfrühe geklingelt und es war noch dunkel, als wir in Super Nendaz starteten. Yves mit Ski, ich mit Schneeschuhen und halt immer noch mit nur EINEM Stock und ohne Rucksack....

Eigentlich wollten wir bis zu den Chalets des Chottes der Piste entlang hochsteigen. Leider war das unmöglich, weil uns dabei die voll funktionnierenden Schneekanonen total eingeschneit hätten!!!

Also folgten wir dem Sommerweg und gingen beim P. 1932 nach rechts Richtung Maretse. Dann weiter  zum Chalet de Chervé (P. 2260). Hier fanden wir eine gute Spur hinauf bis zum Vallon de Crouye Grandze. Dort folgten wir der Spur in der Südflanke des Clocher de Noveli, auf der rechten Seite des Tals, bis ungefähr 2800m. Dann gings nach rechts zum NW-Grat des Métailler bis zum P.2957.

Während dem ganzen Aufstieg herrschte eine wunderbare, absolute Stille, die nur ab und zu von Vogelgesang unterbrochen wurde.  Die Temperaturen waren kühl und der Schnee hartgefroren. Yves brauchte die Harscheisen und ich war froh, dass meine Schneeschuhe rundherum Zacken hatten und ich nicht mit solchen Dingen (kürzlich von Zaza entdeckt) den zum Teil sehr steilen Berg rauf musste.

Die paar Türeler, die vor uns auf dem Gipfel waren, befanden sich gerade im Abstieg als wir bei P. 2957 Ski- und Schneeschuhe deponierten. Den Schlussaufstieg durch die Felsblöcke zum Gipfelgrat machten wir zu Fuss. Den Grat hatten wir nun ganz für uns allein und durften die phantastische Aussicht in aller Ruhe entdecken und bewundern.

Nach einem ausgiebigen Fotohalt folgten wir dann der zum Teil etwas vereisten Spur bis zum Vorgipfel. Hier war dann Schluss für mich, denn ich hatte etwas "Schiss" vor dem kurzen felsigen Abstieg und dem Weiterweg zum Hauptgipfel. Dazu hätte ich einfach ZWEI einsatzfähige Arme gebraucht...

Aber das quasi 360-Panorama war auch vom Grat aus einfach traumhaft. Die endlosen weissen Flächen von Rosablanche, Grand Désert und Grand Combin waren von einer magischen Schönheit und faszinierten ganz besonders. "L'espace c'est une drogue" schrieb Nicolas Bouvier. Dem kann ich nur zustimmen.

Als wir weiter unten ein paar Tatzelwürme von Türeler im Aufstieg sahen, war es für uns Zeit den Rückweg anzutreten. Während Yves bei der Abfahrt so ungefähr alle Schneeverhältnisse antraf, war ich einmal mehr froh um meine Zacken. Praktisch überall fand ich noch harten tragenden Schnee vor um in der Direttissima abzusteigen.

SLF : Stufe 2



Hike partners: CarpeDiem


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD+
PD
10 Jan 09
Siviez - Le Mètailler · akka
II WT5 AD
1 Mar 13
Pulverrausch am Métailler · Schneeluchs
T4 F I
31 Jul 12
Le Métailler (3213 m) · Sky
T6 III

Comments (9)


Post a comment

bidi35 says: ganz tolle Aufnahmen...
Sent 3 April 2012, 18h52
...einer ganz tollen Tour...gratuliere!!!

LG Heinz

CarpeDiem says: RE: ganz tolle Aufnahmen...
Sent 4 April 2012, 21h29
Vielen Dank, Heinz. Es war halt einer dieser Wundertage...

glg, Anne-Catherine

schalb says: RE: einer dieser Wundertage
Sent 7 April 2012, 18h08
und die musste man nutzen.
Hier im Oberwallis war es ruhiger
und auf den Südhängen liegt weniger Schnee.
Vom Schalb aus waren die (Rosmaries) Schneeschuhe immer auf dem Rucksack.
Anemonen blühen bis auf > 2500 m.

Heute war Rosmarie das erste mal wieder im Dorf ohne Krücken unterwegs.

Jetzt kann ich das etwas trübe Wetter zuhause gut vertragen.

LG Volkher

CarpeDiem says: RE: einer dieser Wundertage
Sent 12 April 2012, 22h13
Es freut mich zu hören, dass Rosmarie ohne Krücken unterwegs ist...

akka says: Gratulation
Sent 4 April 2012, 01h17
Wahrlich ein traumhafter Aussichtsberg.
Am Folgetag beobachtete ich den Tatzelwurm vom Nachbarberg Les Louèrettes. Dort war ich übrigens ganz alleine.
LG, Jörg

CarpeDiem says: RE:Gratulation
Sent 4 April 2012, 21h53
Da haben wir uns wieder einmal nur knapp verpasst....
Nach der Tour, unten in der Beiz, trafen wir auf zwei junge Snowboarder, die auch auf Les Louérettes waren.
glg, Anne-Catherine

Felix says: tolle Leistung ...
Sent 5 April 2012, 12h39
liebe Anne-Catherine!
Schöne Bilder - und schöne Gegend; bestimmt auch genussvoll im Sommer ...
Herzlich, Felix

CarpeDiem says: RE : .
Sent 12 April 2012, 22h12
...im Sommer waren wir noch nie dort. Aber ist bestimmt auch genussvoll...

lg, Anne-Catherine

Bertrand says: Pas mal...
Sent 5 April 2012, 13h34
...pour une "invalide" !!!


Post a comment»