Tödi - Piz Russein und Glarner Tödi


Published by adrian Pro , 29 March 2012, 23h57. Photos by the participants

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:28 March 2012
Ski grading: D-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-GR   Tödigruppe 
Height gain: 1620 m 5314 ft.
Height loss: 2810 m 9217 ft.
Route:Fridolinshütte - Schneerus - Piz Russein - Glarner Tödi
Accommodation:Fridolinshütte SAC
Maps:246 S Klausenpass

5.00h
Tagwach, für eine Hütte habe ich ausserordentlich gut geschlafen.

Töditag!

Nach dem Zmorge machen wir uns an den Aufstieg. Den unteren Bruch gehen wir links an, der Schnee ist hart und griffig, wir kommen gut voran und schon bald stehen wir auf dem Balkon. In der Zwischenzeit ist es Tag und wir sehen zum ersten Mal die Schneerus. Steil und eng sieht sie aus aber auch gut passierbar. Unser Training am Rotondo wirkt sich hier gut aus. Mit aufgebundenen Ski und angeschnallten Steigeisen steigen wir hoch, es läuft wie von selbst, das Gewicht spüre ich nicht, zügig die Schneerus hoch und schon stehen wir ob dem oberen Abbruch vor den Weiten des Bifertenfirn. Wir kommen an die Sonne und laufen unter imposanten Eisformationen durch; in gebührendem Abstand. Es geht uns gut, es ist nur noch eine Frage der Zeit und wir werden auf dem Gipfel stehen.
Steten Schrittes geht es aufwärts, ich bin da und kann es doch kaum fassen. So lange geplant, schon so lange wollte ich da rauf und nun ist alles Wirklichkeit, kein Traum, es passiert - jetzt! Die Klagemauer vor mir, der letzte Aufschwung, Kraft ist da und ich steige höher und höher, das Ziel längst erblickt. Ein unbeschreibliches Glücksgefühl treibt mich voran, Emotionen schütteln meinen Körper, ja Freudentränen trüben kurz meinen Blick und dann bin ich oben.
Auf dem Tödi, Piz Russein, der weit entfernte, der Unzugängliche.
Ski weg und die letzten Schritte gehe ich andächtig zum Gipfelkreuz. Ich lehne mich daran und freue mich, bin überglücklich hier zu sein, schaue in die Runde und werde nicht enttäuscht. Dieses Panorama, dieser Weitblick, diese unzähligen Gipfel aufgereiht, eine würdige Kulisse für einen so tollen Berg. Mit einem gewaltigen Freudenschrei entladen sich all meine Emotionen, ich bin da.

Christian kommt hoch, die letzten Schritte, er steht am höchsten Punkt und wir fallen uns in die Arme, es ist vollbracht.
Erst jetzt realisiere ich, die Kälte und den Wind, kein Problem wir ziehen unsere warmen Kleider an und geniessen das hier und jetzt ausgiebig. Gratulationen, Essen, Gipfelfotos, das obligate Programm und luege, eifach luege und sii! Zeitlos da zu stehen und den Blick dem Horizont entlang zu tasten.
Für den Moment den ich auf dem Gipfel stehe hält der Tag die Zeit an und lässt mich meine Begeisterung, meine innere Zufriedenheit, meine Freude unendlich erscheinen. So auf einem Gipfel zu stehen ist wahrlich der Himmel auf Erden. Unwichtiges, Alltag ist weg. Nur das hier und jetzt zählt, es aus eigener Kraft geleistet, Leben pur.

Irgendwann hört alles auf doch, da ist noch der Glarner Tödi, so nah und doch so wenig besucht. Wir behalten unsere Felle an und statten dem Glarner auch einen Besuch ab, so können wir auch zurückschauen auf den bereits Bestiegenen. Auch hier ist die Begeisterung gross, abermals gratulieren wir uns zu unserer tollen Leistung.

Die Abfahrt dann ist lang, sehr lang. Da realisiert man nochmals die grossartige Leistung. Wir entschliessen uns die Schneerus abzufahren, ein richtiger Entscheid, es ist das Sahnehäubchen der Abfahrt. Weiter unten dann flott durch Busch und Wald, etwas Gegenaufstieg und auf dem Weg teils flach teils rasant bis ganz zuunterst nach Tierfehd, Schnee hat’s genug!
 
Der Tödi ist seinem Ruf gerecht geworden. Ein toller Berg, eine schöne Besteigung, anspruchsvoller als manch 4000er. Wenn man mit Leidenschaft diese Tour angeht und oben steht, weiss man wie wunderbar beglückend Bergsteigen sein kann. Überirdisch.
 
Zurzeit herrschen ausgezeichnete Bedingungen auf der ganzen Route. 
 


Hike partners: adrian, fricktaler


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

D
1 May 05
Skitour Tödi (3614 m) · Alpin_Rise
PD D
19 Mar 16
Tödi/Piz Russein (3614m) · أجنبي
PD PD
D
PD+ WT3 D

Comments (1)


Post a comment

MaeNi says:
Sent 18 April 2012, 23h30
Herzliche Gratulation zum Tödi! Ein toller Berg, der auch noch auf unserer Projektliste steht!

Und ein schöner Bericht dazu - man fühlt gleich mit!

Herzliche Grüsse und noch gute Touren!
N&M



Post a comment»