COVID-19: Current situation

Überschreitung des Furggelenstock


Published by joe , 12 January 2012, 21h08.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:10 January 2012
Ski grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: Alptaler Berge   CH-SZ   Mythengruppe 
Time: 3:30
Height gain: 640 m 2099 ft.
Height loss: 640 m 2099 ft.
Maps:LK 1152 IBERGEREGG

Nach meinem letzten Versuch ist heute der Aufstieg zum Furggelenstock bei besten Schnee- und Wetterverhältnissen geglückt. Wir führten die Überschreitung von Tschalun nach Brunni aus. Drei nette Begleiterinnen sorgten für eine kurzweilige Besteigung und Abfahrt. Darüber war ich sehr dankbar.

Für diese Überschreitung sind die Wildruhezonen unbedingt zu beachten.

Aufstieg:

Nachdem uns der Postbus zur Talstation der Laucherenbahn brachte, wandern wir in nördliche Richtung um die Minster über eine kleine Brücke zu überqueren. Weiter geht es zunächst mit einiger Spurarbeit hinauf zur Heikenhütte (1333m). Hier treffen wir auf frische Spuren einer grösseren Gruppe von Schneeschuhgeher. Über lange, flache und unschwierige Hänge erreichen wir Leimgütsch (1524m). Zwei kleinere Abfahrten sind zu überwinden. Da frischer und unverspurter Schnee liegt, erfolgt das Hinabrutschen auf den Fellen ohne grosse Schwierigkeiten. Am Furggelen (1529m) angekommen, treffen wir auf eine zweite grosse Gruppe an Schneeschuhgeher. Da diese sich offensichtlich im Abstieg befinden, mahnt niemand zur Eile und wir legen eine kurze Trinkpause ein. Die letzten Höhenmeter sind unschwierig, aber teilweise steil. Am Gipfel des Furggelenstock (1656m) angekommen, sind neben uns zwei einzelne Skitourengeher unterwegs.

Wir geniessen bei einer Pause das tolle Wetter, die Sonne und die frisch verschneite Landschaft.

Abfahrt:

Unsere Route führt vom Gipfel zurück nach Furggelen (1529m). Entlang den Markierungsstangen und den mit wenig Spuren vorhandenen freien Flächen führt uns der Weg über P.1330 und Erlenbläz nach Brunni (1089m).

Den erfolgreichen Tag verkürzte die Wartezeit auf den Postbus eine wärmende Pause im nahe gelegenden Restaurant.


Lawinengefahrenstufe: 3 (erheblich)



Hike partners: joe


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

F
WT2
17 Feb 13
Furggelenstock · shuber
WT2
WT2
29 Dec 12
Furggelenstock 1656 m · pelle9360
T2

Comments (2)


Post a comment

fuemm63 Pro says:
Sent 12 January 2012, 22h53
> Drei nette Begleiterinnen sorgten für eine kurzweilige Besteigung
...uuuh, das könnte man auch missverstehen..
;-) fuemm63

joe says: RE:
Sent 13 January 2012, 08h15
als ambitionierter und glücklich verheirateter Alpinist kann ich darin kein Missverständnis finden.

Aber es hat was.


Post a comment»