COVID-19: Current situation

Lindauerhütte, Öfenpass 2291m (fast)


Published by milan , 28 December 2011, 21h40.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Rätikon
Date of the hike:26 December 2011
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 2 days
Access to start point:Tschagguns Parkplatz Golmerbahn
Access to end point:analog
Accommodation:Lindauerhütte DAV
Maps:L.d.S. Blatt Sulzfluh 1157

Die Lindauerhütte ist für Skitourengänger und Rodler gleichermaßen bekannt, hat man doch 7 km schöne Abfahrt, auch für Kinder geeignet, da wenig steil. So wunderten wir uns nicht, daß die Hütte gut besucht war, immer beliebter wird auch eine Abfahrt nach Tschagguns mit Stirnlampe bei Nacht nach einem guten Abendessen. (Die Hütte ist sehr zu empfehlen, Dank an Hüttenwirt Thomas Beck und Team)

Wir waren dieser Tage nicht angetan große Gipfel zu besteigen, also gemütlich mit Schneeschuhen unterwegs, da hat man jede Menge Zeit die wunderbare Landschaft zu bestaunen. So viel Schnee hatte ich dort auch noch nicht gesehen (Lindauerhütte auf 1744m ca. 120cm). Und dann noch so frisch, daß Möglichkeit zum Spurenlegen da war.

Die Route zum Öfenpass war schon gespurt, rechterhand streiften wir im Aufstieg mächtige Lawinenabgänge, die von den Südhängen der Kreuzspitze und der Geissspitze heruntergekommen waren, nordseitig an den Hängen zum Drusator und durch den Sporatobel zu den Drei Türmen waren die Routen auch schon begangen.
Wir drehten kurz vor dem Öfenpass um und kehrten zurück zur Hütte, um dort in der Sonne den Nachmittag zu genießen, auch mal schön.

Hike partners: milan


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»