COVID-19: Current situation

(nur kurz) auf Wyssachen's westlicher Grenze


Published by Felix , 22 December 2011, 20h25. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:21 December 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Height gain: 270 m 886 ft.
Height loss: 270 m 886 ft.
Route:Wyssachen, Kappelhüsli - P. 741 - Stäffelershus - P. 813 - Ischlag - Längweid - Heimige - P. 718 - P. 770 - Hägsbach - Dürrenbühl - Wyssachen, Abzw. Roggengrat - KH
Maps:1148

Noch ein farbiges Bienenhaus im Winter-Weiss ...

Die Temperaturen steigen, der Schnee schmilzt - doch das hält uns nicht davon ab, weitere Erkundigungen im Bereiche der Gemeindegrenze zu unternehmen ...

So starten wir wieder von zu Hause, Wyssachen, Kappelhüsli, aus, und wandern in der relativ trüben Stimmung (leicher Niederschlag und Wind, welcher das kurz vorher so schöne Weiss zerrinnen lässt) hinunter zu Schüpbachs Gartenbau und hoch über Stäffelershus zum Scheitelpunkt bei P. 813. Hier folgen wir für eine kurze Zeit der Strasse nach Oberwald, nehmen jedoch vor Wisli die Abzweigung Richtung Ischlag und Längweid. Solange wir auf gepflügten Strassen wandern, ist das Vorwärtskommen einigermassen akzeptabel - schwieriger wird es, als wir nun im feuchten Schnee auf rutschiger Grasunterlage der Gemeindegrenze Richtung P. 820 zu marschieren: seifig, tief und matschig ist unser Gehen - doch die Stimmung gefällt uns weiterhin; der markante Baum mit Jungwuchs auf der Gemeindegrenze lädt uns geradezu ein, weiterzugehen  ...

Ihn erreicht habend, wenden wir uns jedoch wieder Wyssacher Gebiet zu und "pflügen" uns abwärts nach Heimige; am Bau- und Sportgeschäft vorbei; alsbald wieder eine kleine Gegensteigung bewältigend, gewinnen wir P. 770, den Rücken, welcher schliesslich zum "Dorf" Wyssachen hinunterleitet.

Auf glitschiger Unterlage - die Schneepflüge würden ihe Arbeit gelegentlich besser sein lassen - gelangen wir nach Dürrenbühl. Wir werden uns einmal mehr bewusst, wie umfangreich die Fläche unserer Gemeinde ist - so werden wir hier  noch einige weitere, kleine Wanderungen unternehmen können!

Hike partners: Ursula, Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»