COVID-19: Current situation

erste diesjährige MTB-Runde - im hintersten Oberaargau


Published by Felix Pro , 7 October 2020, 14h35. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Bern » Oberaargau
Date of the hike: 5 April 2020
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   Napf 
Time: 2:15
Height gain: 415 m 1361 ft.
Height loss: 415 m 1361 ft.
Route:Kappelhüsli - Oberi Hohstäge - Hänsler - Stäffelershus - P. 766 - Mannshus - P. 816 - Boppige - Balz - Dütschi - Schaber - P. 928 - Ober Horn, P. 858 - Unter Horn - Horn, P. 843 - Eggisberg - P. 729 - Huebbach - Haltestelle Gärbihof - Dürrenroth - Hullige - Schweinbrunnen - P. 680 - Dürrebüelweid - Baumgarten, P. 702 -. Möösli - Dürrenbühl - Wyssachen - P. 722, Abzw. Roggengrat - Oberi Hohstäge - Kappelhüsli
Maps:1148 - Sumiswald

Für unsere Saisoneröffnung stimmt alles: schönes Wetter, angenehme Temperaturen und leichte topografische Verhältnisse.

 

Nach der Fahrt vom Kappelhüsli hinunter ins Tal des Mannshusbaches folgen wir der bewährten Strecke über Stäffelerhus, Mannshus und die Höfe auf dem Rücken zwischen jenem und dem Boppigebächli hinauf zu Hof und auch der Erhebung Schaber.

 

Hier haben wir bereits den anstrengendsten Teil unserer Tour hinter uns; es folgt nun ab dem Dreigemeindeneck (Wyssachen, Dürrenroth und Sumiswald, westlich oberhalb von P. 928) eine längere, sehr genussvolle Abfahrtsstrecke: auf Sumiswalder Boden radeln wir an Guggli vorbei nach Ober Horn und Unter Horn.

Hier folgen wir der im spitzen Winkel abbiegenden Strasse hinüber nach Horn und hinunter nach Eggisberg - hier ist Dänu Wisler aufgewachsen.

Weiter verläuft unser Ausflug mit dem MTB sehr angenehm hinunter nach Huebbach, ins Tal des Huebbaches. Dem Bächchen entlang rollen wir nun sanft talauswärts bis zur Bank, welche anlässlich der Renaturierung des Fliessgewässers zur Eröffnung aufgestellt worden ist - hier lassen wir uns für eine Verpflegungspause nieder. Bei der Haltestelle Gärbihof münden wir in die Strasse ein, auf welcher wir, nur leicht ansteigend, ins historische Dorfzentrum von Dürrenroth fahren.

 

Weiter auf der Dorferschliessungsstrasse setzen wir unsere Fahrt fort hinunter bis Hulligen; auf der Hauptstrasse (immerhin mit einem Radstreifen ausgestattet - doch beim herrschenden Schnellverkehr [80 km|h sind erlaubt] mit unguten Gefühlen) legen wir die Strecke bis zum Abzweig auf P. 666 nach Schweinbrunnen zurück.

Erst an schönen Höfen und Bäumen vorbei geht’s - ab P. 680 wieder auf Wyssacher Boden - auf dem „Promillewägli“ sanft aufwärts; eine grössere Steigung ist hinauf nach Dürrebüelweid zu bewältigen.

 

Erholsam die kurze Abfahrt nach Baumgarten, P. 702, wo wir in die Strasse nach Möösli und ins Dorf einbiegen. Über Dürrenbühl erreichen wir die Mitte des Strassendorfes Wyssachen und die Abzweigung Roggengrat;

 

Entlang des Mannshusbaches verläuft die Route wenige Meter noch beinahe flach; beim Abzweig zur Oberi Hohstäge wartet der jedes Mal der doch einige Muskelkraft erfordernde „Bergpreis“ zurück zum Kappelhüsli.


Hike partners: Ursula, Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»