COVID-19: Current situation

Wettersteinwand(2485m) via Westgrat - Ende gut, alles gut


Published by ADI , 19 December 2011, 18h42.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Date of the hike:16 November 2011
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A   D 
Time: 8:00
Height gain: 1600 m 5248 ft.
Height loss: 1600 m 5248 ft.
Route:P beim Hotel Hubertushof-Bergleintal-Gänge-Westgrat-Gipfel Wettersteinwand
Access to start point:über die Bundesstrasse via Mittenwald in die Leutasch; P beim Hotel Hubertushof(1080m)
Accommodation:Hotel Hubertushof/Leutasch
Maps:Kompass Nr. 25 Zugspitze-Mieminger Kette 1:50000

Nachdem im Mai die Wettersteinwand über den Ostgrat und die Rotplattenspitze nicht ganz geklappt hatte, nun eben dann von der anderen Seite, über den schönen Westgrat ein neuer Versuch.

Los geht's beim P hinter dem Hotel Hubertushof.
Hoch ins schöne Bergleintal, bis fast zur Mustersteinhütte.
Unterhalb dieser biegt man in einem 180° Bogen vom Wanderweg weg zur mäßig steil geneigten Südwand.

Diese wird von links unten nach rechts hoch gequert, bis man unschwierig über eine schrofige Rinne zum Grat aufsteigen kann.
Oben ein großer Steinmann.
Immer am Grat nach Osten; der relativ unbedeutente Wettersteinkopf wird dabei überschritten.
Zwei schwierige Stellen werden leicht südseitig umgangen(I und steile Schrofen).

Fazit: schöne, einsame südseitige Tour für den Spätherbst

Mit auf Tour: Tourenspezi Joachim, welcher leider nur selten ins Wetterstein kommt

Hike partners: ADI


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

kardirk says:
Sent 19 December 2011, 19h29
Hallo Adi,

eigentlich wollte ich ja bei meiner Wetterwandtour genau hier absteigen, war mir dann aber über die Länge der Route nicht ganz sicher und wollte nicht unbedingt in die Dunkelheit hineinkommen, jetzt weiß ich eine schöne Überschreitungsvariante für den nächsten Herbst.

VG
Dirk

Maxe says: Interessante Tour!
Sent 20 December 2011, 13h55
Anhand der in hikr sehr guten Beschreibungen wird man regelrecht überrascht, wie viele gute Touren in diesem mir bislang unbekannten Teil des Wettersteins möglich sind. Sehr interessant dürfte eine Überschreitung des Kammes von der Oberen Wettersteinspitze bis zur Wettersteinwand sein, wie sie ja hier in Teilvarianten schon beschrieben ist...

Gruß, Max


Post a comment»