COVID-19: Current situation

Sustenhorn


Published by xaendi , 23 August 2011, 22h46.

Region: World » Switzerland » Bern » Oberhasli
Date of the hike:20 August 2011
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Mountaineering grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-UR 
Time: 2 days
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Route:Parkplatz Umpol - Tierberglihütte - Steingletscher - Sustenhorn und zurück
Access to start point:Parkplatz Umpol (Abzweigung beim Hotel Steingletscher)
Access to end point:Parkplatz Umpol
Accommodation:Tierberglihütte SAC

Der Sommerhitze entflohen - leichte Hochtour auf das Sustenhorn
Nach einer Woche auf 3500 bis 4500 Metern erschlägt mich die Hitze im Unterland beinahe. Also nichts wie los, wieder rauf in die Berge. Diesmal mit einem Studienkollegen mit Begleitung, die auch mal eine Hochtour unternehmen möchten. Das Sustenhorn über den Steingletscher ist bekannt als Einsteiger-Hochtour. Trotzdem sollte man den Berg nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn zahlreiche Spalten säumen die Aufstiegsroute.

Tag 1: Zustieg zur Tierberglihütte (T3)
Der Hüttenzustieg vom Parkplatz Umpol zur Tierberglihütte muss wohl nicht genauer erklärt werden. Der weiss-blau-weiss markierte Wanderweg führt über 700 Höhenmeter hoch zur schön gelegenen Hütte, wobei der Weg in der oberen Hälfte teils plattig und felsig ist, was für Abwechslung sorgt. Alternativ kann über einen zweiteiligen Klettersteig aufgestiegen werden; diesen kenne ich allerdings nicht.

Tag 2: Sustenhorn (L)
Nach einer warmen Nacht in der Hütte gehts um 6 Uhr los zum Sustenhorn. Der Steingletscher ist bis zum ersten Aufschwung grösstenteils aper. Bei der ersten Steigung muss eine grössere Spalte bewältigt werden. Aktuell kann diese über eine Brücke links (im Aufstieg gesehen) überquert oder rechts umgangen werden. Dann legt sich das Gelände zurück und man gelangt bald einmal zu einer zweiten Spaltenzone, wo die Spalten ziemlich gut sichtbar sind. Trotzdem gilt es hier, nochmals aufzupassen und sich den sichersten Weg zu suchen. Anschliessend wird es sehr flach, bevor man über den aperen Gletscherrücken hoch zum Gipfel steigt. Wir sind als zweite Seilschaft oben und geniessen die Sonnenstrahlen. Leider ist die Sicht etwas dunnstig - ob das wohl mit dem Saharastaub zusammenhängt?
Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route. Wir sind heute froh, frühzeitig unterwegs zu sein, denn der Schnee wird bald einmal weich.
Nach einem Rast in der Tierberglihütte steigen wir ab zum Parkplatz und fahren zurück in die Hitze des Unterlandes.

Hike partners: xaendi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4 PD II
T4 PD- AD-
8 Aug 19
Sustenhorn 3503 m · asus74
T3+ F D
12 Aug 18
Sustenhorn 3503 m.ü.M. · mbjoern
T4 PD-
20 Sep 13
Sustenhorn · D!nu
T4 PD-
7 Sep 13
Sustenhorn 3503m · Robertb

Comments (1)


Post a comment

bidi35 says: tolle Tour...
Sent 24 August 2011, 12h53
...und wunderschöne Bilder. Gratuliere.

LG Heinz


Post a comment»