Gemütliche Hochtouren Kandersteg Teil 1 - Rinderhorn 3448m


Published by MaeNi , 9 July 2011, 08h42.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike: 4 July 2011
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS   CH-BE 
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Access to start point:PW bis Kandersteg, Luftseilbahn Kandersteg-Sunnbühl
Accommodation:Berghotel Schwarenbach
Maps:1267 Gemmi

Nachdem wir letzte Woche im Berninagebiet nicht so richtig Glück hatten, brauchten wir nun einfach so richtige Genusstourentage...am besten auch mit gleichbleibendem Ausgangspunkt.....und die haben wir auch gefunden...mit Rinder- und  Balmhorn vom Berghotel Schwarenbach aus.

Das Rinderhorn - eine häufig begangene und einfache Geröll- und Firntour

Nun, häufig begangen, das können wir uns durchaus vorstellen. Schliesslich sind auch auf hikr.org viele Berichte über diesen Berg zu finden...wir waren heute jedenfalls mutterseelenalleine am und auf dem Berg, was wir sehr genossen haben.

Einfach, ja das ist die Tour. Wobei es an einigen Stellen - im Geröll wie auch im Firn - doch noch recht steil ist und bei Blankeis sicher recht spannend werden kann. Jaaa...und Geröll hat es....viel Geröll im Aufstieg zum Rindersattel...da gibt es wahrlich Schöneres. Wobei irgendwie haben auch solche Ecken ihren Reiz...sie geben einem irgendwie ein "Mond-Pioniere-Feeling"...ist ja auch nicht so übel, sich mal wie Neil Armstrong und Edwin "Buzz" Aldrin zu fühlen..wenn es dann auch wirklich so gewesen ist am 21. Juli 1969...da sind sich ja nicht alle so sicher...wir auf jeden Fall waren auf dem Rindersattel und -horn...das ist eine wahre und tolle Tatsache.

Auch hatten wir auf unserer Tour gute Verhältnisse - der Firn war gut durchgefroren, die wenigen Blankeisstellen konnten gut umgangen werden. Am Gipfel genossen wir an der wärmenden Sonne dann die herrliche Aussicht und liessen uns so richtig Zeit beim Studium der umliegenden Menukarte...einige Projekte sind auf jeden Fall wieder entstanden..wie eigentlich meistens, wenn man sich mit der Gipfelrast so richtig Zeit lassen kann..

Nach der gemütlichen Gipfelrast haben wir es auch im Abstieg gemütlich genommen...den einen und anderen Halt, um die umliegenden Berge und das Wetter noch etwas ausgiebiger zu geniessen, haben wir dann doch noch eingelegt....wir mussten uns ja auch nicht beeilen, da wir nochmals im - übrigens sehr empfehlenswerten - Schwarenbach übernachteten, um am nächsten Tag in Richtung Balmhorn zu ziehen.

Hike partners: MaeNi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4+ PD
16 Aug 13
Rinderhorn 3448m ü.M. · amphibol
PD
8 Jul 12
Rinderhorn · WoPo1961
T4 F
16 Jul 11
Rinderhorn · komsomolez
T3 PD
14 Jun 14
Gällihorn & Rinderhorn · alexelzach
T3 PD F

Comments (6)


Post a comment

Mel says:
Sent 9 July 2011, 12h48
wow, da habt ihr ja zwei super touren unternehmen können! und dann noch im schwarenbach nächtigen, genial! das möchte ich auch mal machen :-)

MaeNi says: RE:
Sent 9 July 2011, 13h03
Ja, das waren wirklich wunderbare Touren! Können wir wirklich empfehlen..wie auch den Schwarenbach. Ganz nette Leute, gutes Essen und komfortable Zimmer - perfekt!

lg

Mel says: RE:
Sent 9 July 2011, 13h11
euren fotos zu folge muss man auf beiden touren nicht anseilen, korrekt? somit würden die sich ja wirklich ideal zu zweit eignen :-)

MaeNi says: RE:
Sent 9 July 2011, 22h25
Bei den Verhältnissen wie wir sie angetroffen haben, war eine Seilsicherung nicht nötig. Wenn der steile Firnhang am Rinderhorn vereist ist, dann sieht die Geschichte vermutlich etwas anders aus...

Die Spaltengefahr auf dem Schwarzgletscher beurteilen wir doch als sehr gering...der Steinschlaggefahr im Auf- und Abstieg zum Zackengrat ist deutlich mehr Beachtung zu schenken!

CarpeDiem says:
Sent 9 July 2011, 18h35
Diese Tour steht auch schon lange auf unserer "Wunschliste" und die wunderschönen Bilder sind echt einladend...

Gruss, Anne-Catherine

MaeNi says: RE:
Sent 9 July 2011, 22h25
Na dann nichts wie los...es ist eine tolle Tour mit herrlichen Aussichten!

Gruäss
M&N


Post a comment»