COVID-19: Current situation

Le Catogne 2598 m


Published by CarpeDiem , 2 June 2011, 22h53.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike:29 May 2011
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 7:30
Height gain: 1350 m 4428 ft.
Height loss: 1350 m 4428 ft.
Route:Champex-Lac - P. 1794 - P. 2228 - P. 2270 - P. 2263 - P. 2598 - P. 2505 - P. 2402 - P. 2105 - Couloir La Dyure - Le Coucoure - La Marioty - Champex d'en Bas - Champex - d'en Haut - Champex-Lac
Access to start point:cff logo Martigny - Orsières - Champex-Lac
Maps:1325 Sembrancher - 1345 Orsières

Als ich bei einem meiner Schwager etwas über den Catogne erfahren wollte, kam die  Antwort wie aus einem Kanonenrohr : "charogne de montagne". Anscheinend ein Restsouvenir seiner Zeit in den Bergtruppen der weltbesten Armee ;-)). Etwas Positives war nicht aus ihm herauszubringen...

Trotzdem liebäugelten wir aber schon lange mit diesem vulkanartigen Berg der über Martigny dominiert und die kürzlichen Berichte von edwood und zaza spornten uns definitif an, endlich eine Tour auf diese faszinierende Pyramide zu planen. Unsere technischen Kenntnisse reichen aber nicht für eine T6-Route. Deshalb wählten wir den Normalaufstieg von Champex-Lac.

Vom See stiegen wir zum Ende der Strasse von Fratsey auf. Dort fing der Wanderweg an, und zwar direkt ziemlich steil bis P. 1794 und weiter bis zum "Replat du 700ème" (P. 2228). Dort machten wir einen ausgiebigen Frühstückshalt. Der Tiefblick ins Tal war von hier eindrücklich und die Aussicht auf den imposanten Grand Combin, seinen kleinen Bruder und die Region Trient einfach traumhaft. Dazu verbreitete die mittelmehrähnliche Vegetation wohltuende trockene Dufte.

Anschliessend querten wir die Flanke unter Le Bonhomme bis P. 2270. Dort begann plötzlich ein ziemlich langer Abstieg - was uns etwas verwirrte - bevor es dann doch wieder bergauf ging bis P. 2263. Ouff!! Nach der Traverse unter der Pointe des Chevrettes war das letzte Stück des Weges meistens im Geröll, aber immer sehr gut markiert. Rechts vor dem Gipfel hatte es noch Schneefelder und wir konnten so die Trinkflaschen wieder auffüllen. Während der ganzen Tour war nämlich kein Wasser zu finden...

Und dann standen wir endlich auf diesem wunderbaren Gipfel. Mit einem Vulkan hat dieser allerdings nichts gemeinsames. 3 Italiener waren bereits da, alle aus dem gleichen Ort des Aostatals. Sie hatten sich aber erst hier oben kennengelernt ;-)). Da sie kurz darauf wieder abstiegen, hatten wir den Gipfel für uns allein, was wir lange ausgiebig genossen. Das 360° Panorama bei wolkenlosem Himmel bewundern zu dürfen war einfach nur schön. Ich empfinde es immer als ein echtes Privileg, solche Momente erleben zu dürfen.

Für den Rückweg wählten wir dann den Westgrat via P. 2505 und P. 2402. Auf diesem Weg hat man immer interessante und beeindruckende Tiefblicke ins Rhonetal. Dann folgte ein neverending steiler, sehr steiler und langer Abstieg im Couloir La Dyure bis Le Coucoure. Das war nun nicht gerade knieschonend und gewisse Muskeln erinnern sich bis heute an diesen Couloir!!

Schlussendlich landeten wir kurz vor Le Marioty auf der Hauptstrasse. Da diese ziemlich flach zum Ausgangspunkt zurückführte - via Champex d'en Bas und Champex d'en Haut - war das eine Art Debriefing für die strapazierten Muskeln..

Einmal mehr haben wir eine wunderschöne Tour hinter uns und ich freue mich  auf ein Wiedersehen mit meinem Schwager damit ich ihm sagen kann : Le Catogne est un sommet royal!!

Hike partners: CarpeDiem


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3+
28 Sep 16
Le Catogne * · Panoramix
T3+
T4-
T6+ III
14 Sep 14
Über den S-Grat zum Catogne. · poudrieres
T3
19 Aug 03
Le Catogne depuis Bovernier · clash

Comments (2)


Post a comment

Felix Pro says: das sieht spannend aus - und regt an ...
Sent 9 June 2011, 11h48
zu weiteren Unterwallis-Aufenthalten (wenns denn nur nicht so weit wäre; doch wir haben ja noch andere Projekte dort unten vor ...)
Gehört davon habe ich bereits während meines Klassenlagers in Châtelard Frontière letzten Sommer ...

lg Felix

CarpeDiem says: RE:wir haben ja noch andere Projekte dort unten vor ...
Sent 14 June 2011, 21h21
Vielen Dank für Deinen Kommentar. Da freue ich mich schon auf die Berichte und Anregungen...

LG Anne-Catherine


Post a comment»