COVID-19: Current situation

Lüderenalp - Wasen - Tannenbad - Affoltern/Weier


Published by Wandersmann , 30 May 2011, 17h51.

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:14 May 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   Napf 
Time: 3:00
Height gain: 225 m 738 ft.
Height loss: 620 m 2034 ft.
Route:11.5 km
Access to start point:Mit dem Zug nach Langenthal i.E., von dort mit dem Wanderbus auf die Lüderenalp (nur Sonntags!).

Nach einem Kafi auf der Lüderenalp geht die gemütliche Sonntagswanderung los. Der Wanderweg folgt im ersten Teil mehr oder weniger der Strasse, verläuft aber fast immer etwas daneben. Sanft fällt der Weg fast durchgehend ab, sodass genügend Zeit bleibt, die Aussicht über die schönen Emmentaler Hügel zu geniessen.
In der Nähe des Sänggebergs lädt ein gemütliches Bänklein am Waldrand zu einer ersten Pause. Kurz nach der Siedlung folgen wir südlich der Strasse, statt dem Wanderweg zu folgen, der den kleinen Hügel nördlich umgeht. Dadurch bleiben wir an der Sonne und sehen beim Hof kurz vor Punkt 945 tatsächlich ein Kamel auf der Weide!
Es folgt ein kurzer Aufstieg auf das "Astgrat-Chnübeli" und zum Skilift von Wasen. Nun geht es fürs Emmental typisch steil runter ins Tal nach Wasen i.E., wo wir im Rössli kurz einkehren und uns erfrischen.
Nach dieser kurzen Rast geht es ebenso steil wieder hoch zum Chaschishus. Die steilste Strecke verläuft zum Glück unter Bäumen, sodass uns die Sonne nicht in den Nacken brennt. Da wir schon etwas spät dran sind, folgen wir im Weiteren nicht dem Wanderweg, sondern der Fahrstrasse via Sattlerhus, Bütze, Stäg und Tannhuser ins Tannenbad. Die Aussicht ist wunderbar, einzig der Teerbelag ist nicht so angenehm.
Im Tannenbad geniessen wir die wunderbare Küche bei einem späten Zmittag und wandern danach noch ein kleines Stück weiter zum Bahnhof Affoltern-Weier.

Marschzeit: 3 Stunden
Gesamtzeit: 5 Stunden



Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»