Schauins(nachbar)land


Published by laponia41 Pro , 4 April 2011, 14h51.

Region: World » Germany » Südwestliche Mittelgebirge » Schwarzwald
Date of the hike: 3 April 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Access to start point:cff logo Freiburg im Breisgau

Die Feier eines besonderen Tages führte meine Frau und mich zum zweiten Mal nach Freiburg im Breisgau. Für die Hinfahrt kauften wir in Basel im Badischen Bahnhof ein Baden-Württemberg-Ticket. Über Säckingen Bad, Waldshut und Schaffhausen erreichten wir Singen, fuhren mit einem IRE hinunter zur Donauquelle nach Donaueschingen und weiter mit einem tuckernden Diesel-Regio nach Neustadt Schwarzwald. Ein besonderes Bahnerlebnis an diesem Frühlingstag war dann die Schwarzwaldbahn, wo uns nach Hinterzarten das Höllental und kurz danach gleich das Himmelreich erwartete. Ankunft in Freiburg trotz der umständlichen Reise schon kurz nach 14 Uhr.

Der Suonenfan nimmt dankbar zur Kenntnis, dass es auch in der Altstadt Freiburg welche hat. Die historischen Stadtbäche prägen das Stadtbild, Kinder lassen darin hölzerne Segelschiffchen schwimmen. Höhepunkt der Stadtwanderung ist zugleich höchster Punkt: die Besteigung des Münsterturms. Eindrücklich die Glockenstube mit 18 Glocken, Gesamtgewicht ca. 25 Tonnen.

Am zweiten Tag unserer Städtereise wollten wir die Aussicht vom Schauinsland geniessen. Weil sich meine Frau nach einer Operation noch etwas schonen muss, hatten wir vor, die Seilbahn zu benützen. Noch im Hotel erfuhren wir, dass diese erst ab 8. April fährt. Wir improvisierten, fuhren mit dem Tram ins Günterstal und wanderten durch stille Wälder über Lorettaberg zurück in die Stadt. Die Freiburger haben in unmittelbarer Stadtnähe ein traumhaftes Naherholungsgebiet!

Fazit: Freiburg im Breisgau ist in jeder Beziehung eine Reise wert. Die Wanderung auf den Schauinsland werde ich bei Gelegenheit eintägig nachholen. Ab Bern ist man mit dem ICE in knapp zwei Stunden in Freiburg!

Hike partners: laponia41, Diapensia


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (8)


Post a comment

chaeppi Pro says:
Sent 4 April 2011, 15h11
Da warst Du ja ganz in meiner Nähe. Von Rafz kann ich mit der S-Bahn nach Singen.

LG, chaeppi

alpstein Pro says: RE:
Sent 4 April 2011, 18h32
und von Singen sind es gerade mal noch 5 Bahnminuten bis zu mir nach Radolfzell.

Freiburg ist immer wieder einen Besuch wert.

Grüße
Hanspeter

chaeppi Pro says: RE:
Sent 4 April 2011, 21h20
Da sind wir ja eigentlich öV mässig fast Nachbarn.

Grüsse, chaeppi

bidi35 says: auch von einer Bahnreise...
Sent 4 April 2011, 16h36
...kann man hübsche Fotos machen.
Danke Peter.
LG. Heinz

Henrik says: ...a) seid ihr alle Nachbarn
Sent 4 April 2011, 22h24
in irgendeiner Form und b)

> historische Stadtbäche

gibt es in der CH wahrscheinlich mehr als Suonen.

De hesch wiieder emol scheeni Bilder mitbrocht.

Ciao

Henrik

laponia41 Pro says: RE:...a) seid ihr alle Nachbarn
Sent 5 April 2011, 08h04
Im Wallis gibt es gemäss Inventar in www.suone.ch/ 474 benannte Suonen. Stadtbäche gibt es kaum so viele.
Übrigens: auf der Rückreise fuhren wir durchs Laufental. Da möchte ich auch wieder mal Bilder holen....

Ciao Peter

Löxli says: Willkommen...
Sent 6 April 2011, 09h30
... in meiner Heimat.

Beim nächsten Mal klappts bestimmt mit dem Schauinsland.... (vielleicht kannst du das dann mit dem Belchen verbinden (das ist mein Lieblingsschwarzwaldhügel :-) ))
Liebe Grüsse
Mirjam

Felix Pro says: was bleibt da noch zu schreiben?
Sent 10 April 2011, 23h49
tolle Details - einer schönen Stadt (habe sie auch schätzen gelernt) - wie "üblich" bei dir;
und in grenznaher (hikr)-Nachbarschaft ...

grüss dich herzlich, Peter:

Felix


Post a comment»