COVID-19: Current situation

Haute-Nendaz – Tracouet – Dent de Nendaz – Pointe de Balavaux – Plan du Fou – Prafleuri


Published by johnny68 , 26 June 2010, 15h50.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike:25 June 2010
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 6:00
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:Haute-Nendaz - Dent de Nendaz - Prafleuri
Accommodation:in Haute-Nendaz

Ich begann die Tour in der Station „Haute-Nendaz“ auf rund 1300 m. Haute-Nendaz ist ein Retorten-Skiort mit ausufernden Überbauungen (viele „Jumbo“-Chalets). Ende Juni waren in den Appartement-Blocks die meisten Rollläden zu. Die Überbauungen ziehen sich weit den Hang hinauf. Zudem ist das Gelände mit Skianlagen und Pistenrodungen beglückt.
 
Die Bergstation „Tracouet“ (2200 m) erreichte ich nach rund 1 ½  Stunden. Ich benutzte für den Aufstieg meistens die Skipiste. Die Bahn fuhr nicht, so dass ich auf Tracouet fast alleine war. Bei der Bahnstation ist ein kleiner See (Lac Noir). Im Sommer wird hier offenbar gebadet. Hinter dem See führt ein leichter Bergweg die Krete hinauf zur „Dent de Nendaz“ (2463 m). Diesen Gipfel erreicht man von Tracouet aus in rund ½ Stunde. Der Gipfel steht vorgeschoben über dem Rhônetal. Er bietet insbesondere eine schöne Aussicht auf die westlichen Berner Alpen.
 
Von der Dent de Nendaz aus führt ein leichter Grat über 2 Geländehöcker nach Plan du Fou (2436 m, Bahnstation), von wo aus man weiter südwärts auf einen flachen Gipfel namens „Prafleuri“ (2524 m) gehen kann. Bei guten Verhältnissen wäre man von hier rasch auf dem „Mont Gond“ (2670 m). Bei meinem Besuch war die Route auf den letzteren noch weitgehend verschneit, so dass ich auf diesen Gipfel verzichtete.
 
Ich stieg von Plan du Fou auf die Alp Balavaux ab und ging von dort direkt nach Haute-Nendaz zurück.

Hike partners: johnny68


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»