COVID-19: Current situation

Alpe Cardada im Schnee


Published by SCM , 29 April 2021, 21h52.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike:31 March 2021
Mountain-bike grading: PD - Moderate
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Poncione Piancascia 
Time: 8:00
Height gain: 1630 m 5346 ft.
Height loss: 1630 m 5346 ft.
Route:58.5 KM

Schon lange stand die Mountainbike Tour auf meiner Todo Liste. Vor ein paar Jahren hatte ich es schon einmal versucht, habe mich dann allerdings verfahren und bin stattdessen auf dem Cima della Trosa gelandet. Heute war es Zeit für einen neuen Versuch.

Gestartet sind wir in Cugnasco. Dort folgen wir dem markierten Fahrradweg, der uns über Tenero zum Bahnhof in Locarno führt. Dort ist bereits die Mountainbike Tour 397 zur Alpe Cardada beschildert. Der Weg führt uns durch Locarno hindurch Richtung Westen. Am westlichen Ortsrand biegen wir ab auf die Hauptstrasse Richtung Monti della Trinità. Leider ist hier ein Schild angebracht, dass ankündigt, dass die Abfahrt von Cardada nach Resa aufgrund einer Lawine momentan gesperrt ist. Schade, aber da kann man nichts machen. Wir fahren trotzdem weiter hoch nach Monti della Trinità. Der Verkehr ist auf dieser Strasse ziemlich stark und lässt leider erst in Monti della Trinità wieder nach. Dort wird auch die Strasse deutlich schmaler und führt uns bald durch den Wald in einigen Spitzkehren nach Brè sopra Locarno. Nach einem kurzen Mittagshalt bei der Kirche am Ortsrand fahren wir weiter Richtung Cardada.

Beim P. 1148 biegen wir von der Strasse Richtung Cardada ab und fahren auf einer Forststrasse Richtung Norden. Auf 1200 MüM treffen wir auf die ersten Schneereste. Einige Mountainbiker geben hier auf, doch wir hoffen, dass nur in den schattigen Kurven Schnee liegt und es bald wieder besser wird. Zum Glück bewahrheitet sich das und nach wenigen Minuten im Schnee können wir schneefrei hoch fahren bis auf ungefähr 1450 MüM. Dort hat es dann wieder deutlich mehr Schnee. Glücklicherweise biegt nun der Singletrail Richtung Cardada ab, der über den Südhang führt und deshalb praktisch schneefrei ist. Rund um die Alpe Cardada und der Capanna Lo Stallone gibt es wieder geschlossene Schneefelder aber so kurz vor dem Ziel lassen wir uns nicht mehr aufhalten und stapfen auch noch die restlichen Meter hoch zum grossen Kreuz.

Hier sehen wir dass die Abfahrt definitiv gesperrt ist. Wir geniessen deshalb einfach die Aussicht auf den Lago Maggiore an der schönen Frühlingssonne und fahren dann auf demselben Weg wieder zurück nach Cugnasco.

Hike partners: SCM, melo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»