Tellakopf (2527m), Sesvennagruppe


Published by Tef , 7 May 2020, 21h37.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike: 8 February 2020
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Height gain: 830 m 2722 ft.
Height loss: 830 m 2722 ft.
Access to start point:In Taufers bei der St. Blasuis Kirche abbiegen und der kleinen Straße hinauf folgen. Aussichilderung Egglhof/Tellaalm. Bei Schnee und Eis nichts für schwache Nerven (es ist zwar geräumt, aber es hält sich im Schatten ein rest)
Maps:outdooractive.com

Nach langer, langer Zeit waren wir mal wieder im schönen Obervinschgau unterwegs. Ist halt a bissl abgelegen, aber ansonsten bieten sich Sommer wie Winter unzählige Traumtouren an. In der Sesvennagruppe waren wir überhaupt erst einmal auf dem Piz Cristanas, auch schon wieder fast 9 Jahre her.
Doch auch im Winter gibt es herausragende Gipfelziele, eine dieser Traumtouren ist der Anstieg auf den Tellakopf. Die Möglichkeit, auf einer abenteuerlichen, schmalen Straße zu einem relativ weit oben liegenden Ausgangspunkt Egglhof (1723m) zu fahren, macht daraus eine Halbtagstour (so daß Mami und Papi auch hintereinander die Tour machen können). Sie führt nur kurz durch Wald, oben dann über schöne Hänge zu einem Joch und von dort über einen Rücken mit kurzer Steilstufe hinauf zum Gipfel. Ist man nicht oft hier, haut einem das außergewöhnliche Panorama schier um! Vor allem Ortler und co machen eine tolle Figur! Die Lawinengefahr hält sich bei normalen Bedingungen in Grenzen.
 Los geht es vom Hof dem Schild folgend auf der Almstraße leicht anstegend dahin. Bald geht es im Wald in einigen Serpentinen hinauf zur Tellaalm (2098m).
Noch vor der Alm folge ich links über die Wiese einer alten Spur aufwärts. Im lichten Wald geht es nun schräg nach rechts zum Tellajoch (2358m), zuletzt wird es etwas steiler, aber bei normalen Verhältnissen kein Problem.
Die Aussicht ist bereits hier phantastisch, doch ich will natürlich noch zum Gipfel. Dazu folgt man dem Rücken nach Norden, eine kleine Steilstufe kann u.U. das Ausziehen der Patschn erfordern, heute ging es griffig hinauf. Dann steht man vorne beim Gipfelkreuz und kann sich kaum satt sehen, vor allem wenn man selten in dieserGegend ist.
Fazit: traumhafte 5 Sterne Winterwanderung, kurz unterhalb des Tellajoaches aber nicht immer lawinensicher.

Hike partners: Tef


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT3
6 Jan 20
Tellakopf 2527 m · basodino
T2
7 Oct 15
Tellakopf · Max
T3
T2 WT2
T6- PD II
30 Jun 20
Lange Grattour über dem Schliniger Tal vom Tellakopf über... · Heidelberger Gipfelsammler Ötzi II

Post a comment»