COVID-19: Current situation

TI: Monti di Ditto /Bazzadee / Monti di Motti


Published by Seeger , 29 February 2020, 00h22.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike:28 February 2020
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Gruppo Cima dell'Uomo   CH-TI 
Time: 4:00
Height gain: 447 m 1466 ft.
Height loss: 447 m 1466 ft.
Route:7.18km: Monti di Ditto 854m - Bazzadee 876m - Monti di Motti 1062m - Monti di Ditto 854m
Access to start point:Zufahrt von Gerra Piano auf der Strasse Richtung Monti di Motti
Access to end point:Item
Accommodation:Restaurant auf Monti di Motti
Maps:1313 Bellinzona

Alle Tessiner kennen Monti di Motti. Einfach auf einer guten Strasse zu erreichen. Aber die vielen Weiler an diesem Hang oberhalb Gerra Piano und Agarone, seinerzeit riesige Alpweiden, sind wenigen bekannt. Ein Besuch lohnt sich.

Bei frühlingshaftem Wetter starte ich beim hübschen und schön unterhaltenen Weiler Monti di Ditto 854m. Es lohnt sich, die auf der Anhöhe thronende Kapelle zu besuchen und vom Balkon die traumhafte Aussicht auf die Magadino-Ebene und den Lago Maggiore zu geniessen.

Der Weiss/Rot/Weiss  bezeichnete Weg beginnt gut beschildert. Er führt leicht abwärts in den Laubwald. Alles ehemalige Alpweiden! Mit viel Aufwand ist der Weg in den steilen Flanken eingelassen. Abgründe und grausige Bacheinschnitte zwingen die Wegführung zu einem ständigen Auf und Ab. Treppen, Brücken und seitliche Befestigungen sind erstellt worden und dennoch muss der Wanderer schwindelfrei sein. Nach einem allerletzten Aufstieg erreiche ich Bazzadee 876m. Dieser abgeschiedene Weiler kämpft mit dem Zerfall. Doch einige Rustico sind sehr schön renoviert worden. 1853 steht auf einem alten Gebäude. Das sind knapp 200 Jahre seit der Hochblüte her. Damals inmitten von Alpweiden.
Nach einem ausgiebigen Mittagshalt mit Menü 1, zum Dessert selbstgebackener Hefestollen, mache ich einen Rundgang und geniesse auch hier die bezaubernde Aussicht.

Dann steige ich wieder durch einen Laubwald zur Abzweigung Monti di Metri (Wanderweg zum Vogorno-Stausee). Dort nehme ich den Weg nach rechts hoch und erreiche Monti di Motti 1062m. Parkplätze, Villa an Villa, Rustico an Rustico, Restaurant geschlossen. Und wieder einmal der Blick ins Val Verzasca mit dem Pizzo Vogorno zur rechten und Poncione d’Alnasca zu linken Seite des Seeleins.


Nun folgt der etwas spezielle Abstieg: Teerstrasse, welche sich durch die Schlucht zieht und anschliessend in Kehren nach Monti di Ditto 854m hinunter führt. Da wäre auf der LK eine Abkürzung, doch ist der Weg zu wenig vertrauenswürdig.


Tessin – Du hast mich wieder!
Grazie.

Hike partners: Seeger


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (8)


Post a comment

basodino says:
Sent 29 February 2020, 00h52
Bei Deinen Bildern freue ich mich schon auf unseren nächsten Tessinaufenthalt in 4 Wochen. Mach weiter so ...

Viele Grüße
Marcel

Seeger says: RE:
Sent 29 February 2020, 00h58
Hallo Marcel
Danke für den Kommentar
Ich tu was ich kann.
In 4 Wochen hat es Schnee :-))
Gruss
Andreas
Wir sehen uns...…….

rihu says: wunderbar
Sent 29 February 2020, 10h59
schon die dritte Tour in der gleichen Woche und das erst noch an einem meiner persönlichen Festtage!
Mach so weiter, Beharrlichkeit zahlt sich aus.
Liebe Grüsse, Richard

Seeger says: RE:wunderbar
Sent 29 February 2020, 18h29
Lieber Richard
...und scho wieder eine Tour in petto!
Danke für Deinen Kommentar. Jetzt habe ich ja Zeit für die Brückengeschichte :-)
Gruss vom Roggenhalm
Anmdreas

Mo6451 says: Bazzadee, noch lange nicht ade.
Sent 29 February 2020, 14h46
Das nächste Mal komme ich wieder mit.

LG Monika

Seeger says: RE:Bazzadee, noch lange nicht ade.
Sent 29 February 2020, 18h32
Liebe Monika
Deine Tourenbeschreibung
https://www.hikr.org/tour/post151012.html
hat mich zu dieser Tour animiert.
Zwei Einheimische, welche von Gerra herauf gerannt sind haben Deine Beobachtungen bestätigt.
Gruss vom Roggenhalm
Andreas

Amedeo says:
Sent 5 October 2020, 15h49
Posti molto belli, io di solito vado sul Sassariente, sul Sassello o alla Capanna Borgna, ma adesso con il divieto di arrivare in macchina ai Monti della Gana, anche pagando, andrò da altre parti. Non mi va di fare 45 minuti a piedi su strada asfaltata!
Ciao
Amedeo

Seeger says: RE: Monti della Gana/Monti di Motti
Sent 5 October 2020, 19h36
Ciao Amedeo
E vero, che la strada a Monti di Gana hanno completamente chiuso.
Ma qui sono alzato sulla strada a Monti di Motti. In alto c'è un ristorante (da recomandare).
Saluti
Andreas


Post a comment»