Haldensteiner Calanda (2805)


Published by cardamine , 3 November 2019, 17h26.

Region: World » Switzerland » Grisons » Calanda
Date of the hike:16 November 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Calanda   CH-GR   CH-SG 
Time: 9:00
Height gain: 2330 m 7642 ft.
Height loss: 2330 m 7642 ft.
Route:24 km
Access to start point:Chur-Haldenstein, Parkplatz rechts nach der Rheinbrücke

Der Haldensteiner Calanda hält bis jetzt meinen Höhenmeter-Tagesrekord. Nachdem der Weg zum Gipfel recht einfach ist (bis zur Calandahütte T2), war die Tour aber weniger anstrengend als erwartet. Der Gipfel belohnt mit einer Wahnsinns Aussicht ins Rheintal.

Von Haldenstein geht es zunächst hoch zur gleichnamigen Burgruine. Danach führt eine Wald-/Alpstrasse in weit ausholenden Kehren mit recht moderater Steigung via Funtanolja hoch zur Calandahütte. Der Weiterweg zum Gipfel ist auch nicht sonderlich schwierig (T3). Von der Hütte folgt man ein Stück einem Bergbächlein, dann führt der Weg in einem Bogen um die Felskante auf die Calandasiten, eine auffällige Grasrampe. Über diese erreicht man den breiten Südgrat, dem man bis zum Gipfel folgt. Auf dem Grat lag schon einiges an Schnee, eine Querung an einem Felskopf vorbei war dadurch etwas heikel. Zurück ging es leider auf dem gleichen Weg (die Alternative nach Vättis wäre noch länger). Unterwegs beneide ich die Mountainbiker. Es wäre wohl angenehmer, bis zur Calandahütte mit dem Bike zu fahren.

Hike partners: cardamine


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»