Piz Julier (3380) Rundtour


Published by cardamine , 3 November 2019, 17h02.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike:19 August 2018
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 8:00
Height gain: 1600 m 5248 ft.
Height loss: 1600 m 5248 ft.
Route:16 km
Access to start point:Julierpassstrasse - Chamanna dal Stradin

Die wuchtige Gipfelpyramide des Piz Julier macht einen recht unnahbaren Eindruck. Dennoch gehört der Berg zu den wenigen 3000ern in der Gegend, auf die ein markierter Alpinwanderweg führt. Man erreicht den Gipfel entweder von der gleichnamigen Passtrasse oder St. Moritz. Beide Wege lassen sich gut zu einer Rundtour kombinieren. Der Gipfelgrat, die Crasta de la Senda, ist teilweise ausgesetzt, aber gut gesichert.

Mit Glück habe ich noch einen freien Parkplatz bei der Chamanna dal Stradin ergattert. Direkt bei der Hütte beginnt der blau-weiss markierte Alpinwanderweg zum Piz Julier. Über grasig-schottriges Gelände zieht sich der Pfad bis auf 2600 m. Ab dort geht es über ein mühsames Blockfeld, das sich hoch bis zur Fuorcla Albana zieht. Von der Scharte gelangt man auf den Cresta de la Senda. Der Grat ist zwar stellenweise ausgesetzt, aber alle heiklen Stellen sind gut mit Ketten gesichert. Direkt vor dem Gipfel hat man sogar ein Geländer errichtet, da der Grat dort sehr schmal wird. Obwohl der Aufstieg einiges an Kondition erfordert, war der Gipfel sehr gut besucht, was wahrscheinlich an der hervorragenden Aussicht und der Wegmarkierung liegt.

Zurück ging es wieder über den Grat bis zur Fuorcla Albana. Nachdem ich ein Fan von Rundtouren bin, nahm ich einen längeren Rückweg in Kauf und stieg nun über den ebenfalls blau-weiss markierten Weg nach Chaschigna ab. Im Abstieg fasziniert der grosse Blockgletscher, der sich von der Fuorcla Albana bis ins Suvrettatal hinabzieht. Nach dem steilen Abstieg geht es gemütlich auf dem Talwanderweg entlang des Bergbachs Richtung Alp Suvretta.  Bei der Alp halte ich mich rechts und folge der Via Engiadina. Von diesem Höhenweg hat man einen schönen Ausblick auf die Engadiner Seen und ein paar vergletscherte Gipfel. Der Weg bringt mich zurück zur Julierpassstrasse. An der Wegkreuzung oberhalb der Strasse folge ich dem parallel verlaufenden Wanderweg. Bei P.2089 wechselt der Weg auf die andere Strassen- und Flussseite, ich bleibe jedoch weiter auf der rechten Seite und wandere auf Wegspuren entlang der Strasse zurück zur Chamanna dal Stradin.

Hike partners: cardamine


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4+
T4-
7 Jul 18
Piz Julier · ivanbutti
T4+ I
29 Sep 16
Piz Julier (3380m) · أجنبي
T4
1 Jul 18
Piz Julier (3380m) · SCM
T4+ II

Post a comment»