COVID-19: Current situation

SAC Wanderwoche 5|5 Klosters - Monbiel


Published by Mo6451 , 27 July 2019, 18h56.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike:26 July 2019
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 373 m 1223 ft.
Height loss: 256 m 840 ft.
Route:5,38 km
Access to start point:Klosters Platz
Access to end point:Monbiel - Klosters Platz

Heute nun die letzte Wanderung unserer Wanderwoche in Graubünden. Hoffentlich sind die Temperaturen etwas moderater. Die Tour ist etwas kürzer, so dass heute Nachmittag noch genügend Zeit zur freien Verfügung bleibt.
 
Der Morgen begann schon mit schwülen Temperaturen. Und uns erwartete ein Aufstieg bis Pardels über Asphaltstraße. Zwischendurch noch ein kleines Hindernis wegen eines Neubaus. Bei Pardels folgen wir dann dem Wegweiser Richtung Monbiel.
 
Glücklicherweise erreichen wir bald den Wald und die Temperaturen wurden erträglich. Es geht gleich mal etwas steiler aufwärts. Nach dem ersten Aufstieg erreichen wir eine schöne Hütte, Zeit für eine Pause und Zeit, die Stöcke auszupacken.
 
Der Weg hinauf auf den Grat ist noch einfach, dann wird der Pfad sehr schmal. Auf dem Wildheuerhang ist Ausrutschen verboten. Noch einmal geht es steil hinauf in den Wald und auf der nächsten Lichtung erneut eine Pause. Es ist extrem schwül und er Körper verlangt nach Wasser.
 
Der nun folgende Pfad bleibt zwar fast auf gleicher Höhe zieht sich aber schmal durch den Hang. Bei P 1505 erreichen wir die Alp, eine genauere Bezeichnung gibt es nicht. Aber ab hier sind die Schwierigkeiten vorbei.
 
Nun geht es wieder abwärts und wieder durch den Wald. Bei Fraschmardin wartet noch einmal ein steilerer Abstieg, dann läuft der Weg auf einen schönen Waldweg aus. Im Gegensatz zum letzten Jahr hat man das letzte Steilstück neu markiert, nicht unbedingt die bessere Alternative, denn der Weg ist abgerutscht.
 
Auf der Straße nach Monbiel legen wir nun die letzten Meter zurück. Den Rückweg entlang der Landquart ersparen wir uns, denn er bietet keinen Schatten. Da gerade der Bus einfährt, nehmen wir diesen zurück nach Klosters Platz. Jetzt steht der Nachmittag für Alle zur freien Verfügung.
 
Mit einem Besuch beim Tennis, auf dem Gotschnagrat oder  dem Jakobshorn runden wir den letzten Wandertag ab. Morgen geht es zurück nach Luzern.

Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 45392.gpx aufgezeichneter Track

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»