COVID-19: Current situation

Silvrettahorn - alles was eine kleine Hochtour braucht


Published by MunggaLoch , 8 July 2019, 21h46.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike: 6 July 2019
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   A 
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 1600 m 5248 ft.
Route:Klosters - Alp Sardasca - Silvrettahütte - Silvrettahorn - retour

Ich weiss, für eine Bergtour braucht es nicht immer einen Grund ;-) Dieses Mal hatte ich jedoch einen. Mein Schwager und mein Neffe waren noch nie auf einem Gletscher und wollten diese Kerbe mal auswetzen.
Das Silvrettahorn bietet sich dafür perfekt an.

Der Wetterbericht für den Gipfeltag Sonntag wurde von Tag zu Tag weniger gut. Und endete am Donnerstag in der Entscheidung, den Gipfeltag auf den Samstag zu schieben.
Somit wurde umdisponiert und die Übernachtung von Samstag auf Freitag verschoben.

Die SAC Silvrettahütte finde ich top! Die kurzfristige Umbuchung war absolut kein Problem. Das Essen war der Hammer! Generell gibt es sehr viele herzige Details, die das Hüttenteam und deren Arbeit sehr sympathisch machen!

Mit E-Bikes (und einem Töffli) fuhren wir am Freitagnachmittag von Klosters nach Sardasca und nahmen den Weg zur Hütte unter die Füsse. Wie gesagt, das Essen war super und der Abend gemütlich. Die Nacht kurz ;-) Ich schlief nicht gut.
05:00 Uhr Frühstück, Morgentoilette, hervorragendes Wetter, Abmarsch!

Bald erreichten wir den Gletscherrand, schon vorher den Schnee. Es liegt noch recht viel Schnee, was aber schon andere bemerkt haben ;-)
Von weitem versuchte ich den Aufstieg zur Egghornlücke (resp. nördlich davon) zu "planen". Gerade rauf? Etwas später sah ich eine vorhandene Spur. Also folgten wir dieser. Wir gingen am kurzen Seil, wegen der Rutschgefahr. Im Sattel deponierten wir die Steigeisen.
Beim Gipfelanstieg beging ich noch einen kleinen Fehler. Ich liess mich von guten Pfadspuren fehlleiten. Wir traversierten unterhalb des Felsbandes nach rechts. Hätten aber nach links rum "auf" das Felsband sollen. So durchkletterten wir ganz rechts das Felsband und kamen so zu einer kompletten Hochtour, MIT Kletterstellen ;-)
Wir folgten dem Grat, schön luftig. Die meisten anderen Seilschaften machten dies ohne Seil, wir blieben aus Gründen der Unerfahrenheit meiner Mitgänger am Seil. Gipfelglück um kurz vor 10 Uhr.

Den Gipfel genossen wir alleine. Vier andere Bergsteiger waren schon im Abstieg (sie kamen aus Richtung Schneeglocke auf den Gipfel). Nächste Seilschaften kreuzten wir, als wir bereits im Abstieg waren. Die kamen alle vom Ochsentaler Gletscher rauf.

Für den Abstieg wählten wir die gleiche Route. Es ging zügig voran, das Wetter wird nicht den ganzen Tag so super bleiben.
In der Silvrettahütte genossen wir noch ein super Mittagessen (Käseschnitte, Rösti, Hauswurst) und quälten uns noch die letzten Meter runter nach Sardasca. Denn dort, dort warteten ja unsere Bikes. Und es folgten die leichtesten Meter des Tages... Juhuu...

Fazit:
Eine schöne kurze Hochtour, die alles enthält, was es benötigt: Gletscher, steile Flanke, etwas Fels…



Anmerkung für Nachahmer: Für das Nachlaufen von Touren reicht das gramatikalische und inhaltliche Verständnis dieses Berichts nicht unbedingt aus. Nebst Respekt gegenüber der Natur ist auch Grundwissen (z.B. über die Schwierikeitsstufen der T-Skalen oder Lawinengefahrenstufen) und eine seriöse Tourenplanung notwenig: Bin ich der Tour gewachsen? Ist meine Ausrüstung genügend? Lässt das Wetter und die Jahreszeit diese Tour zu?
Falls jemand mit meiner Tourenbeschreibung inhaltlich nicht zufrieden ist (besonders bezüglich Schwierigkeit), soll er sich bitte bei mir per Nachricht oder Kommentar melden! Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten...

Hike partners: MunggaLoch


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 45136.gpx Silvettahorn

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

D-
26 Mar 16
3 Tage im Silvrettagebiet · tricky
T5- PD II
PD II PD+
23 Mar 19
Piz Buin Grond 3312m · Bombo
II AD+
23 Mar 19
Skitourenwoche Silvretta · El Chasqui
T4- PD I

Post a comment»