MTB Drachentour von Mixnitz - Einmal rund um die Rote Wand


Published by mountainrescue , 6 July 2019, 20h04. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Date of the hike: 6 July 2019
Mountain-bike grading: PD - Moderate
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 3:00
Height gain: 1330 m 4362 ft.
Height loss: 1340 m 4395 ft.
Route:42,3 km Mixnitz-Breitenau-St.Erhard-Teichalm-Tyrnauer Alm-Tyrnau-Heuberg-Mixnitz
Access to start point:Ausgangspunkt ist der Bahnhof Mixnitz, wo Parkplätze vorhanden sind.

Nachdem in Früh, meiner Meinung nach, bereits erste Lenticularis Wölkchen (Föhnfischerl=Föhnwolken) am Himmel zu sehen waren, wurde schnell umdisponiert und eine Biketour aufs Programm gesetzt. 

Vor einiger Zeit war ich auf die Drachentour in Mixnitz aufmerksam geworden und diese wollte ich nachfahren.

Das Auto bleibt beim Bahnhof in Mixnitz stehen und dort sind Start- und Endpunkt der Tour.

Es geht über Landesstraßen zuerst in die Breitenau und im Anschluss nach St. Erhard. Kurz danach zweigt der Weg in den Tiefenbachgraben ab. Ist der erste Teil des Grabens noch asphaltiert, erreicht man nach einiger Zeit die Abzweigung "Russenstraße". Ab hier führt ein grob geschotterter Weg in gleichmäßiger Steigung und zahlreichen Serpentinen auf die Teichalm. Kurz unterhalb der Teichalm erreicht man die Landesstraße. Weiter geht es bis zum Teichalm See und dort zweigt der Weg scharf nach rechts, Richtung Tyrnauer Alm, ab. Hier waren zahlreiche Wanderer Richtung Almhütte unterwegs. Allerdings sind Wanderweg und MTB-Strecke getrennt. Auf dem Weg zur Tyrnauer Alm muss man 3 Mal das Rad über ein "Überstiegl" drüber heben bzw. verläuft ein Teil der Strecke über Almgebiet mit Kühen. Wegen der Hitze waren diese jedoch ziemlich relaxt.

Nun erfolgt die Auffahrt auf die Tyrnauer Alm. Kurz nach der Alm erfolgt die steile Abfahrt Richtung Parkplatz Rote Wand und weiter nach Tyrnau. In dem kleinen Ort zweigt man dann scharf nach rechts ab und es erfolgt ein letzter, steiler Anstieg Richtung Heuberg. Von dort geht es schließlich über ziemlich steile und schottrige Straßen zurück nach Mixnitz.

Fazit: Lange Tour mit einigen Gegenanstiegen. Auch müssen auf der Tour einige Almweiden mit Kühen "durchfahren" werden (also Vorsicht). Teilweise lässt die Markierung zu wünschen übrig und es ist gut, wenn man(n)/frau die Route am GPS oder am Handy, zur leichteren Orientierung, "mit" hat. Ohne GPS hätte ich mich doch einige Male ziemlich "verfranzt"! ;-) Ein früher Start kann im Sommer nie schaden!

Hike partners: mountainrescue


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
29 Apr 19
Rote Wand · Erli
F
22 May 14
Grazer Bergland Tour (5309HM) · Matthias Pilz
V+
22 Apr 16
Klettertour Hühnerleiter · Matthias Pilz
VII
3 Nov 15
Klettertour Euphoria (7) · Matthias Pilz
VII-
2 Nov 15
Klettertour Hallo Dienstmann (7-) · Matthias Pilz

Post a comment»