Weglosen - Roggenstock - Trittlipass - Weglosen


Published by lynx Pro , 9 June 2019, 19h23.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 9 June 2019
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Nördliche Muotataler Alpen 
Time: 5:00
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Access to start point:Einsiedeln - Birchli - Gross - Euthal - Unteriberg - Waag - Weglosen.

Heute sind wir um 7.00 Uhr von Weglosen losmarschiert um auf den Roggenstock (1776 Meter) zu steigen. Am Anfang spielt das Wetter noch freundlich mit. Bald aber überziehen Wolken den Himmel und auf dem Gipfel des Roggenstocks bläst ein frischer Wind. Während des Abstiegs regnet es leicht, hört aber bald wieder auf.

Wir sind von Weglosen über Hinterwang (eine Alp) aufgestiegen. Dieser Weg ist abwechslungsreiches Gelände. Über Alpfahrsträsschen und durch Weidegebiet, durch Bäche und Waldpassagen führt der Weg ins Gebiet von Roggen unterhalb des Farenstöckli. Von hier geht man wieder über offenes Gelände bis zur Roggenegg. Hier ist heute niemand. Es gibt also keinen Café bevor wir den Aufstieg über den Ostgrat des Roggenstock unter die Füsse nehmen. Dieser letzte Part auf den Gipfel ist mit Abstand der urchigste und steilste. 

Ein zirka achtzig jähriger Mann trifft fast zeitgleich, von der anderen Seite her kommend, mit uns auf dem Gipfel ein. Wir unterhalten uns. Er ist in diesem Jahr bereits das dritte Mal auf dem Gipfel. In vergangenen Jahren hat er jeweils über zwanzig Mal den Roggenstock bestiegen. Für uns war es das erste Mal, dass wir unsere Füsse auf den Gipfel dieses Berges setzten. Der Roggenstock ist ein herrlicher Aussichtsberg.

Wir steigen auf der gegenüberliegenden Seite vom Roggenstock ab und nehmen den auf etwa 1680 Meter liegenden Übergang ins Gebiet von Oberroggen und gehen von dort weiter bis zur Roggenhütte und dann auf dem Strässchen Richtung Fuederegg wo wir im Restaurant einen Cappuccino trinken. Danach steigen wir zum Seeblisee hinunter und steigen entlang der abschüssigen Felswände auf dem gut markierten, aber grösstenteils weglosen "Weg" bis zum Trittlipass (1582 Meter) hoch und von dort zur Obere Guggerenhütte (1536 Meter) und dann hinunter durch den Chäserenwald bis man beim Punkt P. 1209 aus dem Wald kommt. Exakt an dieser Stelle führt ein markierter Pfad durch das Weidegebiet von Laueli hinab nach Weglosen. Nimmt man diesen Pfad spart man gegenüber dem Weg der der Strasse entlang führt ca. 15 Minuten Zeit bis zum Parkplatz bei Weglosen. 


Hike partners: lynx


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3+
T6-
23 Aug 14
Roggenstock / Farenstöckli · shuber
T2
18 Oct 14
Roggenstock · shuber
T2
T3
4 Oct 19
Roggenstock mit Schneekontakt · CampoTencia

Post a comment»