Spitzstein (1596m)


Published by Tef Pro , 26 April 2019, 19h32.

Region: World » Germany » Alpen » Chiemgauer Alpen
Date of the hike:23 February 2019
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   A 
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 850 m 2788 ft.
Access to start point:Parken bei der Kirche von Sachrang oder im Kirchweg
Maps:AV BY 17

Ewig her, daß ich in den Chiemgauer Alpen unterwegs war, ewig her auch ein Wochenendtag im Münchner Einzugsgebiet, so daß ich nach langer Zeit den Begriff "überlaufen" wieder richtig einschätze.
Das klingt ja nicht gerade berauschend, aber Einsamkeit suchte ich heute ja nicht. Ansonsten ist der Spitzstein nämlich ein feiner Winterberg. Im April 13 waren wir von der Erler Seite oben, heute startete ich in Sachrang.
Hier liegt noch richtig viel Schnee, man kann gar nicht mehr in alle Fenster schauen. Dierekt bei der Kurche beginnt der Kirchweg, entlang diesem wird fleißig geparkt, Am Ende geht es rechts des Baches in den engan Taleinschnitt hinein, ab und an muß man aufpassen, nicht in den Bach zu fallen.
Dann kommt man zu einer Wiese und geht diese hinauf, Mitterleiten bleibt rechts liegen, denn der Weg führt schräg nach links empor durch Wald, bis er links zur Wiese führt.
Über diese steigt man nun geradewegs empor, das Spitzsteinhaus bleibt links liegen. Nach oben hin wirds steiler und zuletzt steigt man durch lichten Wald hinauf zum gut besuchtem Gipfel.
Die Aussicht ist wirklich sehr umfangreich und hervorragend. heute ist auch die Wolkenstimmung sehr schön. So bleibe ich für meine Verhältnisse sehr lange auf dem Gipfel, ehe ich auf gleichem Weg im mittlerweile arg weichem Schnee hinab sause.
Fazit: Top Aussichtsberg, der Berg geht auch im winter fast immer, wer Einsamkeit sucht ist hier aber definitv am falschen Berg unterwegs.

Hike partners: Tef


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»