COVID-19: Current situation

Rovana di Campo I, Cimalmotto bis Collinasca


Published by rihu Pro , 8 December 2018, 11h10.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike: 7 December 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI 

Überraschung in Cimalmotto! Dieser Ort liegt auf 1400 m und ich habe wirklich nicht erwartet, dass hier schon so viel Schnee liegt. So beschliesse ich meine geplante Tour leicht abzuändern. Ich verzichte darauf, nach hinten zu gehen, wo die Rovana di Campo beginnt. Immerhin bin ich ja im Gebiet der jungen Rovana. Näheres dazu: [ www//de.wikipedia.org/wiki/Rovana]. 
Ein kleines Stück gehe ich in Richtung Italien. Der Fluss liegt tief eingefressen in einer Schlucht und es gibt keinen Fussweg der Rovana entlang. So muss ich notgedrungen auf der praktisch kaum befahrenen Strasse gehen. Das nächste Dorf ist Campo Vallemaggia. Gerne hätte ich einen Kaffee, doch das einzige Restaurant weit und breit öffnet erst um 11.30 Uhr. Also gibt es halt keinen Kaffee. Auffällig ist hier der Kreuzweg, der hinauf zur Kirche führt. Die Strasse führt weiter nach Piano di Campo. Und immer noch der Strasse entlang erreiche ich Niva. Hier führt ein Weg hinunter zum Fluss, dort wo die alte römische Brücke liegt. Schön ist der Blick nach unten, wo die Rovana di Campo sich durch die Felsen zwängt. Ein Weg führt weiter in nordöstlicher Richtung. Wer sich schon überlegt hat weshalb der Schwierigkeitsgrad T2 sein soll, dem muss ich sagen, dass dieser Wanderweg mindestens T2 wenn nicht gar T3 aufweist. Es liegt viel feuchtes Laub auf dem Weg, darunter sind eventuell glitschige Steine und es hat sogar Stellen wo ich auch meine Hände zur Hilfe nehmen muss. Nach einiger Zeit führt dieser Weg wieder in eine Strasse welche auch den Fluss überquert und bei der nächsten Postautohaltestelle beschliesse ich, mich auf den Heimweg zu machen. Doch weit gefehlt. In einer Viertelstunde fährt ein Bus, jedoch nur mittwochs. Der nächste geht erst in gut 2 Stunden. So hilft wieder einmal der ausgestreckte Daumen. Wer will schon einen so alten Mann einfach stehen lassen.

1. Etappe *2. Etappe

Hike partners: rihu


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»