COVID-19: Current situation

Niva 955 m 3132 ft.


Locality in 10 hike reports, 4 photo(s). Last visited :
27 May 20

Geo-Tags: CH-TI


Photos (4)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (10)



Locarnese   T3  
27 May 20
Niva (Valle Maggia) - Alpe d' Arnàu
Die geplante Tour sollte von Niva (Valle Maggia) über die Alpe Arnau und Rosso di Ribia gehen. Beim ersten Halt auf der Alpe Arnau nehme ich den restlichen Routenverlauf genau ins Visier. Ab Lago die Pezz liegt der ganze Rest der Route noch im tiefen Schnee. Das Gelände ist oberhalb des Lago di Pezz steil, wir haben weder...
Published by lynx 12 June 2020, 13h03 (Photos:17)
Locarnese   T2  
7 Dec 18
Rovana di Campo I, Cimalmotto bis Collinasca
Überraschung in Cimalmotto! Dieser Ort liegt auf 1400 m und ich habe wirklich nicht erwartet, dass hier schon so viel Schnee liegt. So beschliesse ich meine geplante Tour leicht abzuändern. Ich verzichte darauf, nach hinten zu gehen, wo die Rovana di Campo beginnt. Immerhin bin ich ja im Gebiet der jungen Rovana. Näheres dazu:...
Published by rihu 8 December 2018, 11h10 (Photos:29)
Locarnese   T4  
21 Oct 14
Vom Valle di Campo ins Valle Vegeletto über Rosso di Ribia zum Rifugio Ribia
Das Valle di Campo ist ein wenig besuchter Ort. Einsame lange, steile Aufstiege in unberührter, wilder Natur begleiten den Bergbesteiger. Den ganzen Tag begegnet mir keine Menschenseele. Schon als ich kurz vor 9.00 Uhr in Niva (Valle di Campo) aus dem Postauto aussteige bin ich der Einzige der von hier aus eine Tour unternimmt....
Published by lynx 25 October 2014, 18h48 (Photos:53 | Comments:2)
Locarnese   T4  
21 Sep 13
Om Cupign und Cima de Lago
Heute geht es ins andere Seitental des Val Rovana, ins Valle di Campo. An sich schon wenig besucht, ist seine Schattseite, gegen den Rosso di Ribia hin, eine besonders einsame Gegend. Wir starten in Niva und folgen zunächst dem markierten, schönen Alpweg über Arnau nach Corte del Pèzz. Hier entscheiden wir uns, nicht direkt...
Published by Zaza 24 September 2013, 20h48 (Photos:7)
Locarnese   T4  
17 Jun 13
Cap. Alzasca - Niva (Valle di Campo), weglos
Dies ist mein erster Tourbeschrieb. Es handelt sich um einen Teil der Etappe 22 aus dem SAC Alpinwanderführer "Einsame Touren südlich des Gotthards", Autoren M. Volken / R. Kundert / T. Valsesia. Da die Verbuschung weiter fortschreitet, habe ich die Route etwas modifiziert. Weiter zitiere ich aus der homepage des CAS-Locarno,...
Published by Alexanderr 23 June 2013, 14h30 (Photos:4 | Comments:2)
Locarnese   T6+ PD+ III  
6 Oct 12
Cima di Cregnell - Rosso di Ribia: Panoramica in Nebbia...
Schon zweimal hatte ich versucht, die beiden Gipfel Cima di Cregnell und Rosso di Ribbia zu überschreiten: Beim ersten Versuch war ich von Norden gekommen, von All Aqua über Pian del Crest und Bosco Gurin, musste aber auf dem Passo Pianaccio abrechen, "wil 's isch chu tätschu", wie die Guriner so schön sagen. Den zweiten...
Published by lorenzo 10 October 2012, 18h34 (Photos:32)
Locarnese   T5  
28 Jun 11
Val Campo (Vallemaggia) : Valsairöu – Alpetta – Orsalii
Die inoffizielle Bezeichnung der beiden Haupttäler des Valle di Campo sind Val Rovana (Cimalmotto) und Val Bosco (Bosco Gurin). Im „Val Rovana“ liegt Niva, sympathisches und sauberes Tessinerdorf mit schmucker Kirche. Schaut man von dort gegen Süden öffnen sich zwei riesige einsame Talkessel, welche vom imposanten Nordgrat...
Published by Seeger 29 June 2011, 21h18 (Photos:22 | Comments:3)
Locarnese   T5  
5 Aug 09
Von der Capanna Ribia über den Rosso di Ribia, 2547 m – Lago del Pezz nach Niva
Dani hat mir gestern erzählt, dass er heute vom Rosso di Ribia über die Nordflanke ins Vergeletto absteigen werde. Im SAC-Clubführer von Giuseppe Brenna habe ich sofort nachgelesen, ob dies für mich nicht eine Schuhnummer zu gross sei. In alter Angabe mit L, wie auch die Catt di Ribia, welche ich gestern ohne Probleme...
Published by Seeger 6 August 2009, 01h33 (Photos:28)
Locarnese   T5  
4 Aug 09
Von Niva zur Capanna Ribia: Catt da Ribia, 2363m
Hoch über Niva im Val Bosco (Rovana) thronen der Pizzo Cregnell und der Rosso di Ribia satte 1500 m über dem Talgrund. Zwei wilde und unwegsame Täler - geteilt durch den Nordgrat und dessen Ausläufern des Rosso di Ribia - führen bis unter ihre Felsabstürze: Das Valle di Niva mit dem Catt da Ribia und das Tal zur Alpe...
Published by Seeger 5 August 2009, 23h06 (Photos:21)
Locarnese   T5  
30 Jun 07
Alte Alpwege um Biasca und im Vallemaggia
Am Donnerstag sind wir mit dem Zug nach Biasca gereist, wo wir (nach vorgängiger Absprache)einen Teil desGepäcks im Tourismusbüro deponieren konnten. Damit war das Zeitfenster für diese Tour definiert: 8 Stunden für die noch "fehlende" Route in den Monti di Biasca.   Giuseppe Brenna beschreibt 5 verschiedene...
Published by Zaza 17 August 2007, 08h17 (Photos:11)