COVID-19: Current situation

Mal wieder auf den Waxenstein


Published by mafu , 15 October 2018, 15h24.

Region: World » Germany » Alpen » Wetterstein-Gebirge
Date of the hike:14 October 2018
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 9:00
Height gain: 1575 m 5166 ft.
Height loss: 1575 m 5166 ft.

An einem fast schon sommerlichen Oktobertag war der Waxenstein mal wieder das Ziel, da dieser auch bei schönem Wetter und Wochenende ein einsames Bergerlebnis ermöglicht. Meine letzte Besteigung ist mittlerweile ziemlich genau 3 Jahre her. Diesmal hat mich Marcus begleitet, der diese schöne Tour noch nicht kannte. Um 7:30 ging es in Hammersbach los und aufgrund der Uhrzeit haben wir auch nicht allzu viele Leute getroffen. Beim Einstieg zum GW waren wir dann sehr lange alleine. Obwohl ich die Tour gut kenne, muss man immer wieder aufpassen auf dem richtigen Weg zu bleiben. Ab der Waxensteinrinne herrschte ziemlich starker Südwind, der trotz des hervorragenden Wetters eine gewiße Bedrohlichkeit hatte. Am Gipfle angekommen, hatten wir dieses Mal eine Rundumsicht, wie Sie besser nicht sein könnte. Einfach unbeschreiblich schön. In Summe haben wir 5 Gipfelaspiranten im Auf- und Abstieg getroffen, für dieses Wetter und Sonntag einfach klasse. Im Abstieg von der Höllentalangerhütte wars dann vorbei mit der Ruhe und das ganze war ein ziemlicher Slalomlauf, war aber nicht überraschend. Allles in allem eine hervorragende Möglichkeit bei stabilen Verhältnissen eine ursprüngliche Bergtour in (fast) vollständiger Einsamkeit zu erleben.

Hike partners: mafu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Nic says:
Sent 15 October 2018, 18h37
Immer wieder eine schöne Tour. T6 ist meines Errachtens allerdings ein wenig übertrieben. Im Vergleich zum kleinen Bruder ist der Große Waxenstein deutlich milder. Gut ausgetretene Pfadspur und kaum ausgesetzte Kletterei.

VG Nico


Post a comment»