Pischa mit eMTB


Published by tricky , 19 October 2018, 09h52.

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike:14 October 2018
Mountain-bike grading: AD - Technically demanding
Waypoints:
Geo-Tags: Flüela-Gruppe   CH-GR 
Time: 3:30
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Route:27km / Davos – Büelen – Tschuggen – Pischa – Übergang unterhalb Hüreli – Arbeliboden – Drusatscha – Grüenbödeli – Klosters

Der Pischa-Trail ist einer der besten Trails in Davos und davon gibt es in Davos bekanntlich sehr viele.

Drei Tage im herlichem Herbstwetter in Davos. Am ersten Tag Biken auf der Strelaalp zum Strelapass hoch, dann den Panoramaweg via Parsennhütte zum Gotschnagrat. Ab dort den technischen Singletrail runter nach Chalbersäss - Schwändi - Klosters. Am gleichen Tag noch hoch zur Fergenhütte wo wir am nächsten Tag Kletterten am Fergenkegel. Am letzten Tag dann die Tour zum Pischa...

Von Davos fährt man zur Siedlung Büelen am Eingang des Dischmatals und steigt nach einem kurzen und steilen Stück auf einer Forststrasse den ersten Singletrail. Dieser führt beim Bünda-Skilift vorbei, wobei man später auf einer Forststrasse ins Flüelatal einbiegt. Man folgt stets dem Flüelabach, und bald steigt man auf einem Singletrail hoch bis Tschuggen. In Tschuggen nach der Pause in dem Berghaus steigt man auf dem Singletrail hoch zum Tschuggenberg. Fitte Mountainbiker bewältigen den Aufstieg fahrend, andere schieben hier das eine oder andere Stück. Schliesslich erreicht man die Bergstation und folgt dem spassigen Trail entlang dem Bergrücken. Beim Übergang wenig unterhalb des Hüreli biegt man rechts weg und steuert in den Supertrail zur Drusatscha. Hier führt die beschilderte Variante zurück nach Davos.

Fazit: Zum Biken ist Davos eins der besten. Es gibt noch viele Trail zum endecken. Gerade im Herbst super schön. Aber nun kommt schon bald der Winter und auch da bietet Davos viel zum entecken.

Hike partners: tricky


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 42302.gpx Gesamter Track

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»