COVID-19: Current situation

Via Ferrata Saix de Miolene


Published by D!nu , 28 August 2018, 22h00.

Region: World » France » .Auvergne-Rhône-Alpes » Haute-Savoie » Massif du Chablais
Date of the hike:11 August 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Via ferrata grading: AD
Waypoints:
Time: 3:00
Height gain: 357 m 1171 ft.
Height loss: 357 m 1171 ft.
Route:5,9 km

Der "Via Ferrata Saix de Miolene" wurde bisher auf hikr.org noch nie beschrieben. In meinen Recherchen habe ich den Klettersteig in den weiten des Internets gefunden und wir waren sehr positiv vom Klettersteig überrascht.

An der Hauptstrasse welche von Châtel nach Abondance führt, fährt man unweigerlich an der markanten Felswand in Chappelle d'Abandance vorbei. Der Parkplatz mit dem weissen Kletterersignet an der grossen Stange fällt auf. Hier parkieren wir unser Auto und wandern gemütlich im erfrischenden Wald hinüber zum Einstieg des Klettersteiges (ca. 10 Minuten). Bereits im Einstieg entdecken wir zwei Steinadler und eine Steingeiss, was uns sehr erfreut.

Der Klettersteig gewinnt zuerst an Höhe und verläuft danach querend der Wand entlang Richtung Parkplatz zurück. Die Erbauer haben im ersten Teil nicht an Eisen gespart. Der Klettersteig bietet drei Notausstiege, den einen davon nutzen wir auch, da wir noch den Einkauf für unser Nachtessen machen wollen. Der Klettersteig wird von Ausstieg zu Ausstieg schwieriger. Gemäss Informationstafel muss man 3/4h pro Etappe rechnen. Wir steigen bei der dritten aus und wandern trotzdem hinauf zum letzten Ausstieg. Bei der letzten Markierung des Ausstieges entdecken wir eine wunderschöne Kreuzotter, welche sich schnell davon schleicht.

Den Abstieg macht man über den grasigen Rücken des Felsbandes, unten angekommen muss man den richtigen Pfad erwischen, um nicht an der Strasse zu landen. Alles in allem war es auch für uns ein sehr lohnender Klettersteig mit einem wunderbaren Einblick in die Tierwelt.

Hike partners: D!nu, Al3star


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»