COVID-19: Current situation

Alpler Horn – Gipfel ohne Dichtestress


Published by hb9dqm , 5 August 2018, 21h04.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike: 5 August 2018
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   CH-SZ 
Time: 5:30
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Access to start point:PW bis Parkplatz vor Waldisee

Dieser eher wenig bekannte Gipfel wurde zwar bereits dreimal auf Hikr.org beschrieben, und auch die an sich erstaunliche Tatsache, dass er im SAC-Führer der Region komplett fehlt, wurde schon erwähnt. Damit potentielle Nachahmer insbesondere beim Abstieg in Richtung Süden den richtigen Durchschlupf durch den Felskranz rund um den Gipfel auf Anhieb finden, was von oben gesehen etwas unübersichtlich ist, beschreibe ich den Weg hier nochmals inkl. GPS-Punkten/Track.

Start beim Parkplatz kurz vor dem Waldisee. Es geht gleich steil den Grashang in Richtung Vorläubli hinauf; zwei kleine Wegweiser und einige weiss angemalte Pfosten weisen den Weg. Die imposante Ostwand des Alpler Stocks baut sich vor uns auf; wir umgehen den Alpler Stock rechts und gehen direkt weiter zum Mälchbödeli und Gross Boden, wo wir den Weg zwischen den Felsen etwas suchen müssen. Nördlich vom Tanzplatz steuern wir auf die Ostflanke des Alpler Horns zu, wo wir die in anderen Berichten beschriebene Rinne für den Aufstieg auf Anhieb finden (Einstieg ca. bei 46.90819, 8.81464). Durch die Rinne etwas mühsam (loses Geröll bzw. feuchtes Gras) hinauf in die grasige Südflanke, und dort traversierend und einige schrofige Stellen umgehend hinauf zum höchsten Punkt mit Steinmann.

Abstieg in südöstlicher Richtung bis zur Felsstufe, die sich an einer Stelle nördlich des Alpler Oberstafel leicht überwinden lässt (ca. bei 46.90696, 8.81162). Weiter auf der Alpstrasse via Oberstafel und Loch etwas langgezogen zurück zum Ausgangspunkt.

Beim Loch/Gesprengter Weg sind die Folgen des Felssturzes im Oktober 2017, bei dem zwei Arbeiter ums Leben kamen, eindrücklich zu sehen. Die Strasse ist auf einem kurzen Stück komplett verschüttet bzw. abgerutscht. Zu Fuss lässt sich die Stelle mit der nötigen Vorsicht passieren, der Weg ist aber offiziell für Fussgänger gesperrt (wohl aus Haftungsgründen). Für den Transport des Viehs auf die Alp musste in diesem Sommer eine andere Lösung gefunden werden...

Die schöne, einsame Wanderung liessen wir dann noch in der Waldi Ranch bei einem Dessert und einem kühlen Most ausklingen.

Die Bewertung T4+ wie in den anderen Berichten finde ich passend (hauptsächlich für das Überwinden der Felsstufen am Alpler Horn).

Tour mit einem Amateurfunk-Kollegen im Rahmen von «Summits on the Air» (Bergfunk von Gipfeln weltweit).

Hike partners: hb9dqm


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (3)


Post a comment

Ruston says: Ruosalp Alpstrasse
Sent 6 August 2018, 13h15
Ein interessanter Gipfel dieses Alpler Horn.
Ich war eine Woche zuvor auf dem Geissberg via Ruosalper Chulm / Balmer Grätli - alles per Pedes von der Talstation Glattalp. Da mir die Alpstrasse ein sehr benutzten Eindruck machte, entschloss ich mich am Samstag per Bike auf die Ruosalp zu fahren. Ich wollte das Velo jedoch nicht über die Felsabbruchstelle (ich bin Tags zuvor am Fulen in gröberen Steinschlag von Geissen gekommen) tragen und bin wieder umgekehrt...Danke für die Links betr. Viehtransport, ich habe mich gefragt wie das wohl jetzt funktioniert.
Gruss Ruston

Geni says: Alpler Horn
Sent 26 May 2020, 22h10
Vielen Dank für deinen Track, der uns sehr geholfen hat. Waren heute unterwegs und haben im Aufstieg noch den Alpler Stock eingebaut. Ja, das Alpler Horn ist ein einsamer Gipfel, dafür haben wir Schneehühner und Kreuzottern getroffen.
Gruess Geni

hb9dqm says: RE:Alpler Horn
Sent 26 May 2020, 22h49
Hallo Geni, danke für deine Rückmeldung, das freut mich sehr!
Viele Grüsse, Manuel


Post a comment»