Gehrenspitze (2367 m) Überschreitung durch die Ostrinne


Published by Joesti , 28 November 2017, 12h10.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Date of the hike:24 June 2017
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 7:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.

Auf der Gehrenspitze stand ich 2015 schon einmal. Dieses Mal wollte ich sie von der Ostrinne her besteigen! In aller Früh um 5 Uhr ging es am Parkplatz Salzbach los, zunächst durch Leutaschs Ortsteile Klamm, Platzl und Gasse. Hier geht es hinter einer Bäckerei in den Wald an einem Steinschlagschutzzaun vorbei und steil bergauf. Der Weg wurde als offizieller Wanderweg wohl aufgegeben und wird nicht mehr gepflegt, die Markierungen sind daher rar.
Nach etwa einer halben Stunde Anstieg durch den Wald mit gelegentlicher Suche nach dem richtigen Weg überholte mich ein junger Mann, der den Weg offensichtlich kannte. Ich versuchte mich, an ihn zu heften, gab aber nach kurzer Zeit auf. Dem Tempo konnte ich nicht folgen, die Überschreitung der Hohen Munde vom Vortag steckte mir noch in den Beinen. Der Weg war nun auch wieder einfacher zu finden, gelegentliche Markierungen und Steinmänner zeigten ihn an und nach ca. einer Stunde kam ich durch Latschen in die Ostrinne.
Der Durchstieg ist durch viel loses Geröll  recht anstrengend, eine ganz kurzer, aber von geringer Schwierigkeit verbundenen Kletterteil erwartet einen etwa auf der Hälfte der Rinne. Steil geht es weiter bergauf. Oben angekommen in der Rinne hält man sich links und nach weiterem knackigem Anstieg ist das Gipfelkreuz bald in Sicht. Ein Pfad führt nun direkt zum Gipfel. Um 8:30 Uhr stand ich am Gipfelkreuz. Es war bestes Sommerwetter und ich machte über eine Stunde ausgiebige Pause.
 Zurück ging es dann über den Normalweg an der Erinnerungshütte vorbei. Am Scharnitzjoch machte ich nochmals eine Pause. Es war noch sehr früh und zum Parkplatz waren es nur noch etwa 1,5 h. Das Scharnitzjoch war gut besucht, mehrere Wandergruppen rasteten hier und eine weitere Gruppe war im Anstieg vom Puittal aus. Kaum angekommen kreisten die Flachmänner, mir wurde auch einer angeboten, aber um 10 Uhr in der Früh war mir noch nicht nach Schnaps...
Zurück ging es dann an der Wangalm vorbei und hinter der Wettersteinhütte  durch einen Waldpfad zum Parkplatz.  

Hike partners: Joesti


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

F3ttmull says:
Sent 24 November 2020, 12h22
Ja, die Ostrinne fehlt mir auch noch. Bin dieses Jahr über die Arnspitzen drüber, auch eine sehr schöne Tour im IIer-Bereich :)
Grüße Thomas aus FB ;)

Joesti says: RE:
Sent 30 November 2020, 08h50
Auf der großen Arnspitze stand ich auch schon. Aber eine Überschreitung wär auch nochmal ein interessantes Projekt! Beste Grüße zurück :-)


Post a comment»