COVID-19: Current situation

Älggialp - Mittelpunkt der Schweiz


Published by D!nu , 28 August 2017, 19h22.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:26 August 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Westliche Melchtaler Alpen   CH-OW 
Time: 2:30
Height gain: 230 m 754 ft.
Height loss: 235 m 771 ft.
Route:7,4 km

Meine Jungs haben in der Schule aktuell das Thema Schweiz :-) Ein Grund, wieder einmal den Mittelpunkt der Schweiz aufzusuchen. Das letzte Mal war ich 14 Jahre jung und wir hatten besten falls etwa 20 Meter Sicht. Den wunderschönen Seefeldsee haben wir im Nebel nicht gefunden :-/ Dieses Mal sollte es klappen. Obwohl bereits bei der Abfahrt Tropfen auf der Frontscheibe landen, mag ich die ganze Familie motivieren...und es hat sich gelohnt!
 
Auf dem Weg zur Älggi treffen wir plötzlich auf eine Einbahntafel: Es darf an Wochenenden und Feiertagen nur jeweils zur geraden Stunde zur Älggialp gefahren werden, also um 10, 12, 14, 16... Uhr. Also stehen wir nun auch eine Dreiviertelstunde vor der Einbahntafel, bis die Fahrt weiter geht.
 
Auf der Älggialp hat es einen grossen Parkplatz, die Parkgebühren betragen 5 SFr.- auf freiwilliger Basis. Wir erfreuen uns der Gastfreundschaft und zahlen diese Gebühr dankend. Es haben sich andernorts bereits viele Alpen Fahrverbote durchgesetzt. Anschliessend wandern wir auf breitem Feldweg zum Mittelpunkt der Schweiz, wo wir unsere Mittagspause machen.
 
Vom Mittelpunkt der Schweiz wandern wir quer über die gemähte Wiese zum Weg, welcher uns zur markanten Felswand führt, welche uns vom Seefeld trennt. Durch einen Wanderweg mit Mikro-Klettersteig erreichen wir die höhere Ebene, wo uns viele Kühe empfangen. Über die Strasse erreichen wir das Sachsler Seefeld sowie kurze Zeit später den wunderschönen Seefeldsee. Hier wandern wir Barfuss um den See herum. Zwei meiner Kinder entscheiden sich gar, ein kurzes Bad im kühlen Nass zu nehmen.
 
Nach einer langen Pause und einem riesen Gaudi machen wir uns wieder auf den Rückweg. Diesmal nutzen wir das Pfädli, welches direkt beim Mattfall hinunter führt. Aufgrund der Hitze ersparen wir uns den Aufstieg zum Bocki und fahren gemütlich ins Flachland hinunter.

Gefällt einem die Art solcher Wanderungen lohnt es sich meine Seeumrundungen zu lesen ;-)

Hike partners: D!nu, Al3star


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»