Piz Boé-Überschreitung


Published by alpia , 27 August 2017, 22h21.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike: 7 August 2017
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Via ferrata grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 5:00
Height gain: 400 m 1312 ft.
Height loss: 400 m 1312 ft.
Route:6 km

Mit der Seilbahn vom Pordoijoch auf den Sass Pordoi (2950 m), leicht abwärts zur Forcella-Pordoi-Hütte (2848 m), dann gerade gemächlich ansteigen Richtung Piz Boé. Der Weg zum Rifugio Boé und zum Gipfel Piz Boé trennen sich bald. Nachdem man den Gipfelfuß erreicht hat, wird es steil und felsig. Es hängen ein paar Drahtseile, aber man braucht sie nicht dringend. Der Gipfel (3152 m)  und die Fassa-Hütte auf dem Gipfel waren sehr voll. Ich hatte meine Töchter (10 und 5) dabei, die kleinere hatte ich am Seil, was durchaus sinnvoll war bei der Steilheit des Geländes, aber es war fast immer nur Gehgelände, auch hinten wieder runter zur Boé-Hütte. Man konnte etwa 500 Meter vor der Boé-Hütte abkürzen auf den Querweg, der unterhalb des Piz-Boé zurück zum Sass Pordoi führt.

Hike partners: alpia



Post a comment»